Deutscher Verpackungskongress 2022 erneut online

(Bild: dvi; Montage: packaging journal)

Das Deutsche Verpackungsinstitut hat am Freitag das Datum für den Deutschen Verpackungskongress bekannt gegeben. Am 17. und 18. Mai haben Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Forschung und NGOs Gelegenheit zum Austausch. Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung ausschließlich digital stattfinden.

Kernthema des diesjährigen Kongresses ist die Verpackung als Pionier bei der Transformation zur Kreislaufwirtschaft. “Dazu schauen wir beispielsweise auf Energie, Klima und Zukunft und untersuchen die Rolle der Verpackung in diesen Feldern. Wir wollen klären, wie groß der Beitrag der Circular Economy zur Klimaneutralität ist. Wir blicken auf die Extended Producer Responsibility, analysieren Aspekte wie Litteringfonds und Plastiksteuer, geben einen Überblick zu den regulatorischen Aktivitäten der EU und betrachten neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen auch die Möglichkeiten und Potentiale der Digitalisierung in Bezug auf Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft,” so Kim Cheng, Geschäftsführerin des dvi.

Erneut digitales Matchmaking

Zu den Referenten des Kongresses gehören der Informatiker, Wirtschaftswissenschaftler und Globalisierungsgestalter Franz-Josef Radermacher; die Leiterin des Fachbereichs Nachhaltige Produkte und Produktion, Kreislaufwirtschaft beim Umweltbundesamt, Bettina Rechenberg; der Referent des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, Matthias Klein; die Managing Director des EUROPEN, Francesca Stevens sowie Vertreter von Nestlé Deutschland und der Coca-Cola GmbH. Weitere Sprecherinnen und Sprecher wird das dvi in den nächsten Wochen vorstellen.

Über ein spezielles B2B-Matchmaking-Tool haben Kongressteilnehmer die Möglichkeit, individuelle Meetings mit anderen Teilnehmern durchzuführen. “Diese Möglichkeit für virtuelles Netzwerken haben wir bereits im letzten Jahr eingesetzt. Es hat sich bewährt und gibt unseren Teilnehmern die Möglichkeit, auch im virtuellen Raum Leads zu generieren, sich mit neuen Kontakten zu vernetzen oder bestehende Kontakte zu pflegen”, so Cheng.

Das Anmeldeformular für Teilnehmer schaltet das Deutsche Verpackungsinstitut in den nächsten Wochen frei. Informationen und Formular finden sich auf der Webseite des dvi.

Quelle: Deutsches Verpackungsinstitut

Weitere Meldungen zu Veranstaltungen

Automatisierung und Laser 2023 auf einer Messe

Am 21. Juni ist die diesjährige automatica in München mit Erfolg angelaufen. Gleich zu Beginn gab es eine Neuigkeit mit Tragweite: Bereits 2023 wird die Automatisierungsmesse wieder stattfinden – parallel mit der Laser World of Photonics, der Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik.

Weiterlesen »
Kiefel Fiber Thermoformens mit Naturfasern

Kiefel zeigt nachhaltige und digitale Lösungen

Kiefel zeigt auf der diesjährigen K Messe Maschinen- und Automatisierungslösungen zur Verarbeitung kreislauffähiger Materialien und stellt neue digitale Serviceleistungen, Lösungen für Medizin- und Pharmaindustrie sowie Forschungsaktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit vor.

Weiterlesen »

CosmeticBusiness startet in München

Zwei Tage lang wird München im Juni zur deutschen Kosmetikhauptstadt. Denn am 1. und 2. Juni trifft sich dort die Kosmetikindustrie auf der CosmeticBusiness im MOC Veranstaltungscenter. Zu den mehr als 300 Ausstellern zählen auch zahlreiche Verpackungsunternehmen. Das Motto der diesjährigen Messe: „Turn Trends into Business“.

Weiterlesen »