Druckluftfreies Besprühen von Lebensmitteln

Bild von einer Maschine, zum Besprühen von Lebensmitteln
(Bild: technotrans)

Bei seinem ersten Messeauftritt auf der Anuga FoodTec 2022 legt das Sassenberger Unternehmen technotrans den Fokus auf das effiziente Besprühen von Lebensmitteln und Zubehör mit dem Sprühsystem spray.xact food. Herzstück des Systems sind die selbst entwickelten Ventile. Diese kommen im Prozess ohne Druckluft aus und agieren daher nebelarm und zugleich präzise.

Die technotrans-Lösung ist für die Verarbeitung von Back-, Tiefkühl- und Süßwaren sowie für die Fleischindustrie gedacht. Insbesondere die selbst entwickelten Sprühventile bringen laut Hersteller einen entscheidenden Vorteil für Lebensmittelhersteller. Auf Basis elektrischer Impulse agieren sie vollkommen druckluftfrei und sparen so Druckluft. Dabei dosiert das System gleichmäßig und sparsam und vermeidet auf diese Weise einen Medienverlust.

Weil Mitarbeiter durch den Wegfall des Nebels zudem den Sprühmedien nicht ausgesetzt sind, steigere das System laut Unternehmensangaben den Gesundheitsschutz in der Produktion. Zudem verhindert es die Verschmutzung der Anlage. So verlängern sich Wartungs- und Reinigungsintervalle. Sogar auf eine komplette Einhausung könne verzichtet werden, eine Absaugung sei daher ebenfalls nicht notwendig.

www.technotrans.de

Technotrans auf der Anuga FoodTec 2022: Halle 10.1, Stand B041

Weitere Meldungen zur Anuga FoodTec