Transparentes Etikettendesign mit holografischer Optik

Leonhard Kurz Etikettendesign LIGHT LINE inVISIBLE
Mit Light Line inVISIBLE entsteht ein holografischer Effekt, der mit einer transluzenten Farbschicht kombiniert wird. (Bild: Leonhard Kurz)

Leonhard Kurz präsentiert mit Light Line inVisible ein neues Etikettendesign innerhalb seiner Light Line- Serie, das die Optik von durchsichtigen Substraten hervorhebt, indem ein holografischer Effekt mit einer transluzenten Farbschicht kombiniert wird.

Bei dem neuen Etikettendesign Lightline Line inVisible handelt es sich um ein farbiges, transparent-diffraktives Design. Es soll besonders die Optik von durchsichtigen Substraten auf ein neues Level heben und ermöglicht ein perfektes Farbspiel. Mit Lightline inVisible entsteht ein holografischer Effekt, der mit einer transluzenten Farbschicht kombiniert wird. Durch die hochtransparenten Farben wird die diffraktive Struktur auf besondere Weise akzentuiert und kann ihr Lichtspiel in den Reflexionen optimal zur Geltung bringen.

Die Designs können im Kalttransfer inline überdruckt und sowohl partiell als auch vollflächig eingesetzt werden. Sie lassen das fertige Produkt dann in einem besonderen Glanz erstrahlen.

Farben voll im Trend

Als Innovation wurden zudem einige der Light Line inVisible Designs mit den exklusiven Kurz-Trendfarben kombiniert. Diese werden alljährlich vom interdisziplinären Designteam des ermittelt und spiegeln aktuelle gesellschaftliche Strömungen sowie Trends wider. Die Kombination aus der semitransparenten Farbe und dem jeweiligen Light Line-Design sorgt dabei für neuartige Effekte. Kurz-Kunden können allerdings nicht nur aus den bestehenden Farb- und Effektkombinationen wählen, sondern sich auf Wunsch auch für ein individuelles Colormatching entscheiden.

Die neue Produktlinie wird zunächst als Erweiterung der KPO-Serie im Kalttransfer verfügbar sein. Da es sich um gängige Anwendungen im Flexodruck handelt, lässt sich die neue Produktlinie ohne aufwendige Umrüstung in bestehende Systeme integrieren.

Noch bis zum 28. Oktober 2022 veranstaltet Kurz auf dem Gelände der Fürther Unternehmenszentrale die Kurz Label Weeks. Mit der Inhouse-Messe gibt der Hersteller dekorativer und funktionaler Beschichtungen sowie entsprechender Maschinensysteme seinen Kunden, Lieferanten und Partnern die Gelegenheit, sich vor Ort über neue Maschinen, Verfahren und nachhaltige Lösungen zu informieren.

Quelle: Leonhard Kurz

Design - Weitere Meldungen

Smurfit Kappa

Design Sprint: Verpackungsentwicklung in Rekordzeit

Smurfit Kappa hat in Rekordzeit eine speziell zertifizierte Verpackung für Amazon entwickelt, der es dem Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev Deutschland mit seiner Biermarke Corona ermöglichte, am Amazon Prime Day erfolgreich teilzunehmen. Schlüssel war der Design2Market-Ansatz bzw. der Design Sprint von Smurfit Kappa.

Weiterlesen »

SandKit: Praktische Verpackungsidee für Heimwerker

Eine Verpackung, die optisch ansprechend und nachhaltig ist und zugleich einen Nutzen hat – so lautete die Aufgabe für Designstudierende in einem Seminar an der Münster School of Design (MSD). Drei Nachwuchsdesignerinnen hatten die Idee zu SandKit. Die Kartonschachtel enthält eine Rolle Schleifpapier und kann zugleich als Schleifblock genutzt werden. Dafür gab es im letzten Jahr gleich drei Auszeichnungen.

Weiterlesen »