Nachhaltigkeitsmagazin stellt auch Projekte zum Verpackungsrecycling vor

Nachhaltigkeitsmagazin von Interseroh (Bild: Alba Group)
Der Umweltdienstleister Interseroh informiert in seinem neuen Magazin über aktuelle Nachhaltigkeitsprojekte. (Bild: Alba Group)

Aktuelle Nachhaltigkeitsprojekte stellt das jüngst erschienene Magazin des Umweltdienstleisters Interseroh vor. Anfang Juni 2019 legte das Kölner Unternehmen seine aktuelle Berichterstattung zum Nachhaltigkeitsengagement vor.

In  dem Magazin werden verschiedene Aktivitäten vorgestellt, die Interseroh gemäß der Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) in seine Nachhaltigkeitsberichterstattung aufnimmt: von nachhaltiger Mobilität über optimiertes Verpackungsrecycling bis hin zu Aufbereitungs- und Wiederverwendungs-Lösungen für IT-Zubehör und Tonerkartuschen. Dieses Mal steht das Magazin unter dem Motto „Perspektivwechsel“.

„Der zunehmende Konsum und damit einhergehende verschwenderische Umgang mit Ressourcen belasten unseren Planeten enorm.“
Markus Müller-Drexel, Geschäftsführer der Interseroh Dienstleistungs GmbH

Beispiele für Umstellung von linearer auf zirkuläre Wirtschaftsweise

Präsentiert würden Beispiele, wie eine lineare in eine zirkuläre Wirtschaftsweise überführt werden könne, teilt das zur Alba-Gruppe gehörende Unternehmen in einer Mitteilung mit. Welche Ziele sich Interseroh gesetzt hat und welchen Beitrag es zu einer ganzheitlichen Kreislaufwirtschaft leistet, zeigt wiederum die im vergangenen Jahr neu vorgestellte und an den „Sustainable Development Goals“ (SDGs) ausgerichtete Nachhaltigkeitsstrategie. Erste Fortschritte seien bereits konkret sichtbar, wird hervorgehoben. „Signifikante“ Steigerungen des Geschäftsvolumens habe es beispielsweise im Bereich „ReUse“ gegeben, der sich mit der Verlängerung von Produktlebenszyklen befasst.

Das Nachhaltigkeitsmagazin von Interseroh erscheint jährlich und stellt eine Erweiterung des klassischen Nachhaltigkeitsberichts dar, der alle zwei Jahre veröffentlicht wird. Der vollständige Nachhaltigkeitsbericht 2018 und das diesjährige Nachhaltigkeitsmagazin „zero waste solutions“ sind abrufbar unter
www.interseroh.de/nachhaltigkeit.