Koblenzer Familienunternehmen freut sich auf fachlichen Austausch im FFI

Ellen Kreye-Leder und Nicole Figge (Bild: Kreye Siebdruck GmbH)
Ellen Kreye-Leder und Nicole Figge (Bild: Kreye Siebdruck GmbH)

Die Kreye Siebdruck GmbH ist neues assoziiertes Mitglied des Fachverbands Faltschachtel-Industrie (FFI).

Das 1908 als Zeitungsverlag gegr├╝ndete Familienunternehmen aus Koblenz sieht sich als Spezialist f├╝r zahlreiche Siebdruckdienstleistungen, von Etiketten und Aufklebern bis hin zu Druckveredelung, Kaschierung und Digitaldruck. Gef├╝hrt wird das Unternehmen von Ellen Kreye-Leder und Nicole Figge. Aktuell werden 23 Mitarbeiter besch├Ąftigt.

Mit dem Beitritt zum FFI verbindet Ellen Kreye-Leder Erwartungen: ÔÇ×Wir freuen uns auf neue Kontakte und regen Austausch zum Thema ÔÇÜKreative M├Âglichkeiten rund um die FaltschachtelÔÇś sowie innovative Veredelungsverfahren f├╝r mehr Aufmerksamkeit am POSÔÇť, wird sie in einer Mitteilung des FFI zitiert.

Im 1948 gegr├╝ndeten FFI sind mittlerweile mehr als 60 Unternehmen organisiert. Seine Aufgabe sieht der Verband unter anderem im Know-how-Transfer und der Kompetenzsteigerung f├╝r seine Mitglieder.