Maschinensystem für faserbasierte Getränkeverpackungen

Bild von einem Maschinensystem für Verpackungen
(Bild: Graphic Packaging International)

Für Getränkehersteller, die unterschiedliche Produkte verpacken und auf eine hohe Flexibilität ihrer Maschinen angewiesen sind, bringt Graphic Packaging International mit ClipCombo ein neues modulares Maschinensystem zur drinktec mit. 

ClipCombo kombiniert mehrere Verpackungslösungen in einem modularen Maschinensystem. Dies ist eine Innovation, die von Getränkeherstellern mit Interesse erwartet wird, da sich der Markt zunehmend auf optimierte, faserbasierte Verpackungslösungen orientiert. Die neue Maschinenlösung für Getränkeverpackungen bietet Herstellern die Möglichkeit, mehrere faserbasierte Multipack-Stile auf der selben Maschine zu verarbeiten

Mit hohen Geschwindigkeiten von bis zu 400 Packungen pro Minute und schnelle Umrüstungen ermöglicht ClipCombo den Kunden, zwischen Marken zu differenzieren und zwischen Premium- oder Standardoptionen zu wählen.

“Wir wissen, dass viele von unseren Kunden ihre Nachhaltigkeitsziele ebenso ernst nehmen wie wir. Wir wissen auch, dass sich Märkte verändern, und dass zukunftssichere Maschinenlösungen heute mehr denn je erforderlich sind. Wir freuen uns deswegen sehr, das ClipCombo-Konzept präsentieren zu können. Denn ClipCombo ist eine bahnbrechende Maschinenphilosophie, die es Kunden ermöglicht, aus einer breiten Palette bestehender und neuer Verpackungslösungen sowie Behälter- und Konfigurations-Optionen auszuwählen. Verpacker können mit einem Maschinensystem Produkte kombinieren und sich darauf verlassen, dass sie über die Optionen verfügen, die für die Entwicklung des Marktes erforderlich sind. ClipCombo ist die ultimative Lösung zur Optimierung des Multipack-Durchsatzes. Es gibt Herstellern die Flexibilität Premium- und Standard-Packstile auf der selben Maschine zu verarbeiten, und effizient und schnell zwischen ihnen zu wechseln. In einer Zeit, in der Arbeitskräfte und Platz knapp sind, reduziert diese Lösung den Bedarf an beiden.”

Doug Hicks, Vice President, Packaging Machinery Division bei Graphic Packaging

Bild von einem Sixpack Getränkedosen mit einer faserbasierten Verpackung
(Bild: Graphic Packaging International)

Infolgedessen verspricht die ClipCombo-Technologie geringere Kapitalinvestionen, denn die Möglichkeit, mehrere Packstile mit schnellem Wechsel zu liefern, eliminiert die Notwendigkeit mehrerer Installationen. Dies schafft Platz in der Fabrikhalle und reduziert die Anzahl der erforderlichen Bediener. Mit der neuen Entwicklung für Maschinensystemen erweitert Graphic Packaging sein unglaublich erfolgreiches Clip-Stil-System und wird Kunden dabei helfen, Kunststoffringe und Schrumpffolien in ihrem gesamten Produktsortiment zu eliminieren.

“ClipCombo erhöht die Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität unserer Clip-Stil-Multipacklösungen weiter. Der moderne Markt fordert Nachhaltigkeit, Flexibilität und Qualität, was ClipCombo liefert.  Wir sind der Überzeugung, dass es die perfekte Maschinenlösung ist – für die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse unserer Getränkekunden – und wir können es kaum erwarten, sie an unserem Stand einzuladen, um die Vorteile zu demonstrieren.”

Doug Hicks

Das Unternehmen wird auch seine gesamte Palette an Verpackungslösungen für die Getränkeindustrie zeigen, einschließlich Ringe, Umhüllung, vollständig geschlossene Tragekartons und Korbtragekartons, sowie Boardio, der ein nachhaltiger faserbasierter Behälter für Trockenmischungen ist.

Quelle: Graphic Packaging International

Graphic Packaging International auf der drinktec: Halle A4, Stand 319

Weitere Meldungen zu Getränkeverpackungen

Vytal Geschäftsführerin Dr. Josephine Kreische vor OMR Rückgabewand

Vytal und OMR launchen Event-Mehrwegkonzept

Im Rahmen der Partnerschaft mit OMR setzt Vytal Global, Anbieter von Mehrweg-Software im Bereich der Kreislaufwirtschaft, ein Pilotprojekt auf dem OMR Festival 2024 um. Diese Kooperation soll zeigen, wie eine effizientere Durchführung von Mehrwegkonzepten auf Großveranstaltungen aussehen kann.

Weiterlesen »