Neue „Pick, Pack & Send“ bietet Logistik für den E-Commerce zum Anfassen

Impression des Messegeländes Hannover(Bild: Rainer Jensen/Deutsche Messe AG)
Am 4. Juli startet die Premiere der „Pick, Place & Send“ auf dem Messegelände Hannover. (Bild: Rainer Jensen/Deutsche Messe AG)

An kleine und mittlere Online-Händler richtet sich eine neue Veranstaltung auf dem Messegelände Hannover. Die „Pick, Pack & Send“ am 4. Juli 2019 ist eine Kooperationsveranstaltung des E-Commerce-Netzwerks Händlerbund und des E-Commerce-Beraters Michael Atug mit Unterstützung der Deutschen Messe AG .

Etwa 5.000 Quadratmeter in Halle 2 auf dem Hannoveraner Messegelände sind für die Premierenveranstaltung der „Pick, Pack & Send“ vorgesehen. Die Messe steht unter dem Motto „Logistik zum Anfassen für Online-Händler“.

„Unser Ziel ist es, eine Logistikmesse besonders für die Händler zu schaffen, die als selbstständige Unternehmer kleine oder mittelständische Online-Shops betreiben und sich stärker professionalisieren möchten.”
Lisa Clausnitzer, Eventmanagerin des Händlerbundes

Es soll um sicheres, schnelles und effizientes Verpacken genauso gehen wie um die automatische und teilautomatische Kommissionierung. Auch smarte Lagersysteme und durchdachtes Retourenmanagement gehören zu den Themen der Messe. Präsentiert werden Verpackungsmaterial, Verpackungsmaschinen und Verpackungszubehör. Darüber hinaus gibt es auch Stände mit Lagertechnik, Ident- und Etikettiertechnik, Software sowie Fulfillment und Dienstleistungen.

Fachforum dient Austausch zwischen Dienstleistern und Händlern

Begleitend zur Messe gibt es ein Fachforum, auf dem verschiedene Logistikthemen diskutiert werden. Moderiert wird das Forum von Michael Lück. Der Präsentationsbereich rund um die große Bühne soll den Austausch zwischen Dienstleistern und Händlern anregen.

Der mitveranstaltende Händlerbund versteht sich als E-Commerce-Netzwerk, das insgesamt 80.000 Online-Präsenzen betreut. Er bietet seinen Mitglieder Leistungen zur Professionalisierung ihrer Angebote an. Dazu zählen Rechtsberatungen, aber auch Unterstützungen bei Inkassoverfahren.

Michael Atug hat sich einen Namen als Vortragender und Berater rund um E-Commerce-Themen gemacht. Er pflegt ein unkonventionelles äußeres Auftreten, das er durch die von ihm verwendete Bezeichnung „E-Commerce-Rockstar“ unterstreicht.

Weitere Informationen zur „Pick, Place & Send“ enthält die Internetseite der neuen Messe. Dort können auch erste Eintrittskarten zum vergünstigten Preis erworben werden.
www.pick-pack-send.de