Netto wird Partner von “Mülltrennung wirkt”

Mit Plakaten klärt Netto Deutschland Verbraucher über Mülltrennung aus.
Mit Plakaten klärt Netto Deutschland Verbraucher über Mülltrennung aus. (Bild: Netto Deutschland)

Um Verbraucher über Abfalltrennung aufzuklären und mehr Recycling zu ermöglichen, ist Netto Deutschland Partner von “Mülltrennung wirkt”, der Initiative der dualen Systeme, geworden. Seit dem 14. November klären Plakate Kunden unter dem Motto “Gemeinsam für mehr Recycling” auf.

Mit Netto Deutschland hat die Initiative “Mülltrennung wirkt” einen weiteren starken Partner aus dem Lebensmitteleinzelhandel gewonnen. Ab dem 14. November klären das Tochterunternehmen der dänischen Salling Group und die Initiative der dualen Systeme Verbraucher über Abfalltrennung auf. 

Klima- und Ressourcenschutz gehören für Netto zu einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Unternehmensführung. Teil des umfassenden internationalen Maßnahmenpakets sind daher unter anderem interne Recyclingquoten für Abfälle sowie hohe Ziele für den umweltfreundlichen Einsatz und Umgang mit Kunststoff in Verpackungen.

Der Weg bei Netto zur Plastikreduzierung begann mit dem Entfernen der Plastikdeckel für Molkereiartikel. Durch die Entfernung des Plastikdeckels konnten 2021 schon über drei Tonnen an Verpackungsmüll eingespart werden. Weiterhin soll der Anteil an unverpackten Obst- und Gemüseartikeln bis 2024 auf 40 Prozent steigen.

“Wir sind in vielen Bereichen auf einem guten Weg. Doch unser Engagement allein ist nicht genug – wir brauchen die Unterstützung aller Menschen. Was nutzen etwa recyclingfähige Verpackungen, wenn Verbraucher*innen nicht wissen, wie sie richtig getrennt und entsorgt werden. Die Aufklärungsarbeit mit der Initiative ‘Mülltrennung wirkt’ ist für uns daher eine wichtige Ergänzung.”

Stefan Heun, CSR Manager Netto Deutschland

“Wir freuen uns, Netto Deutschland an unserer Seite zu haben. Gemeinsam erreichen wir nicht nur viele Verbraucher*innen, das umfangreiche und nachhaltige Engagement für eine bessere Umwelt macht Netto auch zu einem starken Partner für unsere Aufklärungskampagne.”

Axel Subklew, Sprecher der Initiative “Mülltrennung wirkt”

Quelle: Netto

Weitere Meldungen zum Thema Recycling

Drei bedruckte Kunststoffbecher, die durch eine Initiative von Greiner, Krones und Siegwerk in Zukunft besseres Recycling erfahren sollen

Greiner, Krones und Siegwerk kooperieren beim Recycling

Der Kunststoffverpackungshersteller Greiner Packaging, der Druckfarbenanbieter Siegwerk und der Maschinenbauexperte Krones haben sich zu einer Initiative zusammengeschlossen. Deren Ziel ist die Entwicklung moderner Recyclinganlagen, die direkt bedruckte PP- und PS-Becher zu hochwertigen Rezyklat aufarbeiten können.

Weiterlesen »