Norma setzt auf plastiksparende Verpackungen

Die Produktpalette der Norma-Batterien mit neuer Pappverpackung
Mit den neuen Pappverpackungen spart Norma jährlich etwa 20 Tonnen Plastik ein. (Bild: Norma)

Der Lebensmittel-Discounter Norma setzt die Initiative zur kontinuierlichen Plastikreduktion fort und erweitert das Sortiment nachhaltig verpackter Produkte: Das Nürnberger Unternehmen stellt die Verpackung der Batteriesorten Powertec Electric Mignon AA und Powertec Electric Micro AAA um. Waren diese bisher in einer Pappkarte mit Plastik-Blisterhaube gehüllt, tritt nun an deren Stelle eine reine Pappverpackung. In den kommenden Monaten erfolgt die Umstellung auch bei weiteren Batteriesorten.

Die neuen Batterien-Verpackungen sind nicht nur dank der eingesparten Ressourcen besser für die Umwelt. Dadurch, dass die Hüllen nun komplett aus Pappe bestehen, können sie ganz einfach dem Recycling-Kreislauf wieder zugefügt werden, indem sie in den Papiermüll entsorgt werden. Somit bieten sie den Kunden nicht nur eine nachhaltige Alternative, sondern auch ein Stück mehr Komfort im Alltag.

Kleine Einsparungen summieren sich

Norma spart noch mehr Ressourcen durch eine effiziente Verpackung – denn neben der Änderung des Materials wird auch der Inhalt angepasst: Powertec Electric Mignon AA und Powertec Electric Micro AAA enthalten künftig zehn statt acht Batterien pro Packung. Dadurch müssen insgesamt weniger Verpackungen produziert werden. Der Preis pro Batterie bleibt unverändert. Wer noch mehr Energie braucht, kann künftig auch direkt zur 20er-Box greifen: Sowohl bei den AA- als auch bei den AAA-Batterien gibt es die große Ausführung künftig ebenfalls komplett in einer reinen Pappverpackung.

Der Nürnberger Lebensmittel-Discounter setzt bereits seit Jahren auf eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie und spart mit kleinen Anpassungen in der Summe immer mehr Ressourcen ein. Die nachhaltigen Batterie-Verpackungen sind nur ein Beispiel dafür und sparen pro Jahr geschätzt 20 Tonnen Plastik ein. Auch bei Kartoffelnetzen, Wattestäbchen oder Graspapiertüten hat Norma bereits unterschiedliche Anpassungen vorgenommen und leistet somit einen wertvollen Beitrag zu einer positiven Umweltbilanz.

Quelle: Norma

Marketing & Design - Weitere Meldungen

Farbiger Dosendeckel sorgt für Aufmerksamkeit

Der britische Getränkeverpacker Ardagh Metal Packaging bietet seit Neustem die Möglichkeit an, die Oberseite von Getränkedosen farblich zu individualisieren. Mit der „Highend“ getauften Serie können Getränkeanbieter ihre Produkte so im Supermarkt deutlicher herausstechen lassen.

Weiterlesen »

Ein Koffer für jeden Zweck: bwh Spezialkoffer

Die bwh Spezialkoffer GmbH aus Hörstel-Bevergern bietet den Bau von individuell geplanten Kunststoffkoffern für Präsentationszwecke, als Geräte- oder Transportkoffer oder als hochwertige „Verpackung“ wertvoller Güter an. Dabei gestaltet und produziert das Unternehmen bereits ab Auflagen von 100 Stück einen komplett eigenen Kofferentwurf, was Maße, Design und Ausstattung betrifft.

Weiterlesen »
NRW-Preis für Mehrweglösungen

NRW-Preis für Mehrwegideen

Die Transformation hin zu einer echten Kreislaufwirtschaft kann nur mit Vermeidung, recyclinggerechtem Verpackungsdesign, dem Einsatz von Rezyklaten und mit deutlich mehr Mehrweg gelingen. Impulse kommen auch von den Hochschulen, an denen Nachwuchsdesigner an zukunftsfähigen Lösungen tüfteln. Zwei Projekte wurden kürzlich mit einem NRW-Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen »