Veredelung von Glasverpackungen: Potenzial neuer Technologien

EL GRIFO-Flasche, bedruckt mit der O-I : EXPRESSIONS Technologie
Ein Rundumblick auf die EL GRIFO-Flasche, bedruckt mit der O-I : EXPRESSIONS Technologie (Bild: O-I)

Die Lebensmittelbranche entdeckt den Packstoff Glas neu. Denn auch abseits des Themas Nachhaltigkeit bietet er Vorteile für Hersteller und Konsumenten: Glasverpackungen wirken auf den Endverbraucher wertiger als alternative Packstoffe und bedienen so perfekt den Trend der Premiumisierung. O-I, der weltweit größte Hersteller von Glasverpackungen, bietet neue Möglichkeiten, diese aufmerksamkeitsstark und smart zu veredeln.

Die Veredelung bringt ganz besondere Herausforderungen für Hersteller von Glasverpackungen mit sich. Trotz technischer Fortschritte in den vergangenen Jahren sind dem Design insbesondere im Bereich der Farbgebung und Prägung noch einige Grenzen gesetzt.

Der industrielle Siebdruck ist dank seiner Vielseitigkeit und Flexibilität eines der beliebtesten Verfahren zur Direktbedruckung von Glasverpackungen. Allerdings sind die benötigten Materialien sehr teuer, und es ist ein hoher Energieaufwand beim Einbrennen erforderlich. Die Schwermetallhaltigkeit der anorganischen Farben, die für den Druck verwendet werden, stellt zudem eine Problematik beim Recyclingprozess des Glases dar.

Im alternativ dazu angewandten Verfahren werden UV-Siebdruckfarben eingesetzt. Da diese Farben allerdings nicht so gut an Glas haften und häufig schnell verblassen, bieten diese keine langfristige Alternative für ein hochwertiges Ergebnis.

Ansonsten werden auch gerne Transferdruckmethoden verwendet. Der hohe und preisintensive Aufwand bei der Erstellung einer Vorlage ermöglicht hier allerdings keinen Druck in kleinen Auflagen. Zudem müssen besonders metallische Schichten oft im Vakuum aufgetragen werden, was die Produktionskosten zusätzlich erhöht.

Im Bereich der Prägung sind dank Hoch- und Tiefdruck sowie Seidenmattierung bereits viele Effekte möglich. Schwierig werden hier insbesondere eine spezielle Farbgebung der geprägten Bereiche sowie eine Kombination mehrerer Techniken.

Individuelles Produkterlebnis mit O-I : EXPRESSIONS

O-I, der weltweit größte Hersteller von Glasverpackungen, brachte Ende 2018 eine neue Technologie auf den Markt. Kunden ist es damit möglich, individuell gefertigte Flaschen in kleinen Margen schnell auf den Markt zu bringen und so im Supermarkt alle Aufmerksamkeit auf die eigene Marke zu ziehen.

O-I : EXPRESSIONS heißt der neue Veredelungsprozess, dank dem Markenanbieter von der Form des Gefäßes über die Farbe bis hin zur unterschiedlichen Prägung ein ganz individuelles Produkterlebnis für den Konsumenten schaffen können – flexibel, kreativ und nachhaltig.

Melianthe Leeman, O-I

Melianthe Leeman, O-I (Bild: O-I)

Melianthe Leeman, Global Innovation Platform Leader bei O-I, erklärt die Vorteile des neuen Services, der Kunden in Europa zur Verfügung steht.

pj: Wie sieht diese Neuentwicklung in der Praxis aus?

Melianthe Leeman: Unser neues Digitaldruckangebot O-I : EXPRESSIONS bietet Kunden eine neuartige Lösung im Bereich der Verpackungsveredelung. Über ein Drop-on-Demand-Verfahren, das nur dann einen Tintentropfen erzeugt, wenn er für den Druck benötigt wird, können Glasgefäße so ganz individuell designt werden. Die Bandbreite an Farb- und Designmöglichkeiten im Vergleich zu herkömmlichen Dekorationslösungen ist mit diesem Verfahren stark gewachsen.

Für unsere ersten beiden Produktionslinien haben wir uns dabei für die Drucktechnologie DecoType von DEKRON, der KRONES-Tochtergesellschaft für den Digitaldruck von Verpackungen, entschieden. Das digitale Inkjet-Drucksystem DecoType-Compact bietet eine modulare und kompakte Maschine, die für den Druck von bis zu 65 zylindrischen Glasflaschen pro Minute mit organischen UV-Farben geeignet ist.

Dies bietet eine große Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten für Glasverpackungen, und auch die Recyclingfähigkeit des Endprodukts wird nicht beeinträchtigt. Die Bandbreite an Farb- und Designmöglichkeiten ist also gegenüber herkömmlichen Dekorationslösungen mit diesem Verfahren stark gestiegen.

Gestaltungsmöglichkeiten mit der DecoType-Compact-Technologie

  • Pantone-Farbanpassung (mit CMYK-Farbmodell)
  • Lebendige, satte Farben
  • Klare, scharfe und präzise Texte (inkl. Backlabels, Legal Disclaimer, Barcodes etc.)
  • Hochwertige fotografische Wiedergabe
  • Präzisionsdruck von detaillierten Designs (Standarddruck in 360 dpi, kann bis zu 720 dpi gehen)
  • Beschichtungseffekte
  • 360-Grad-Design und -Druck außerhalb des Etikettenbereichs
  • Spielen mit opaken und/oder transparenten Designelementen, sodass das Produkt im Inneren sichtbar wird.
  • Drucken von QR-Codes und anderen interaktiven Elementen
  • Integration variabler Daten zur Personalisierung von Designs (Zahlen, Texte, Bilder, etc.)

Das neue Druckangebot erweitern wir zudem um den Service O-I : EXPRESSIONS RELIEF. Dieser wurde unter Anwendung unseres Glas- und Design-Know-hows entwickelt, um einen ähnlichen dekorativen Effekt wie beim Prägen zu erzielen, jedoch mit wesentlich mehr Freiheit bei den Gestaltungsmöglichkeiten. So können mit unserer Digitaldrucktechnologie 3D-Druckdesigns direkt auf Glas erstellt werden. Dies bietet Markenanbietern mehr Gestaltungsfreiheit als herkömmliche Prägungen.

pj: Wer ist an dem neuen Angebot besonders interessiert?

Melianthe Leeman: Der Service ist zugeschnitten auf Kunden aus allen Getränkesegmenten wie Spirituosen, Wein, Bier, Lebensmittel und alkoholfreie Getränke und dort sowohl für den Einzelhandel als auch für die Gastronomie geeignet. O-I ist weltweit der erste Anbieter, der diese Art von DecoType-Equipment verwendet. Der Drucker wurde speziell für O-I-spezifische Anforderungen entwickelt und bietet eine maßgeschneiderte Lösung für den Digitaldruck von Glasflaschen im industriellen Maßstab.

Die DecoType-Technologie ist derzeit für Rundflaschen geeignet. Konkave und leicht konische Formen sind auch möglich. Wir planen allerdings schnellstmöglich eine Weiterentwicklung der Technologie, um in Zusammenarbeit mit unseren Kunden auch andere Formen zu gestalten.

Jeder Kunde, dem wir O-I : EXPRESSIONS bisher vorgestellt haben, war sehr beeindruckt und interessiert – unabhängig davon, welchen Markt der Kunde bedient und wie groß dieser ist: Egal ob kleine Markenanbieter, die sich versuchen, über eine ansprechende Verpackung besser zu positionieren, oder große Unternehmen, die für limitierte Markenprodukte und zu Werbezwecken das gewisse Etwas in der Verpackung suchen, die Technologie bietet Marken eine lang erwartete Möglichkeit, diese Ziele zu erreichen.

Der große Zuspruch liegt auch an den verschiedenen funktionalen Vorteilen, die O-I : EXPRESSIONS unseren Kunden bietet. Darunter die Möglichkeit, mehrere Designversionen in einem Druckauftrag zu drucken. So ist eine hohe Flexibilität mit mehreren Designs für eine Flaschenform sowie kurzfristigen Änderungen gegeben. Aber auch eine Massenpersonalisierung ist möglich, da variable Daten im gleichen Druckauftrag verwendet werden können.

O-I: EXPRESSIONS ermöglicht die Anpassung an eine Region, ein Gebiet, eine Veranstaltung oder sogar eine individuelle Verpackung und erfüllt damit die Nachfrage der Verbraucher nach tiefer personalisierten Erlebnissen von Marken.

O-I : EXPRESSIONS bietet darüber hinaus:

  • Geschwindigkeit: Abhängig von verschiedenen Faktoren kann O-I bis zu 4.000 Behälter pro Stunde (etwa 65/Minute) drucken, das entspricht deutlich mehr Kapazität als bei anderen verfügbaren Alternativen.
  • Flexible Auflagenhöhe: O-I : EXPRESSIONS ermöglicht personalisierte „made-for-me“ Momente. Die Auflagen können schnell an saisonale Aktionen, besondere Anlässe oder sogar spezielle Sprachversionen angepasst werden.
  • Kreativität: O-I: EXPRESSIONS befreit Vermarkter von den Grenzen des Etiketts oder der Flaschenform, bietet eine 360-Grad-Leinwand für das Branding und ermöglicht die Verwendung von lebendigen, gesättigten Farben, die eine Abstimmung der Farben mit der Markenidentität gestatten.

Der Praxistest

pj: Welche Projekte haben Sie bereits abgeschlossen?

Melianthe Leeman: Ja, wir haben O-I : EXPRESSIONS bereits mit mehreren Bestandskunden getestet. Gemeinsam konnten wir ganz konkret zwei Projekte mit dem neuen Angebot umsetzen:

Lion Wines hatte ein spezifisches Geschäftsproblem zu lösen, als sie sich an O-I New Zealand wandten. Sie benötigten eine moderne, erstklassige Lösung, um den Wither Hills Wein vom Fass auf den Tisch zu bringen. Für die zuvor benutzte markenfreie, handelsübliche Karaffe war die Zeit für einen Wechsel gekommen.

Mit O-I : EXPRESSIONS veredelte Glasflasche für Liones Wines

Liones Wines: Mit neuer 3D-Druck-Technik können auch geringe Stückzahlen mit hochwertigen Prägungen versehen werden. Und dank der verwendeten Farben sind mit O-I : EXPRESSIONS veredelte Produkte komplett recycelbar. (Bilder: O-I)

„Es dauerte nur wenige Wochen zwischen der Kontaktaufnahme mit dem neuseeländischen O-I-Team und der Auslieferung der Flaschen, die unseren geschäftlichen Herausforderungen entsprachen“, betont Dave Campbell, Lion Marketing Manager, Wine. Das Sales-Team von Lion Wines hat die Gelegenheit genutzt und die Flasche in etwa 30 Lokalen in ganz Neuseeland getestet. Lion Wines musste sogar Anfragen von Kunden ablehnen, die nicht schnell genug waren, um den Vorteil der ersten limitierten Serie zu nutzen.

O-I, die spanische Bodega El Grifo und Avanza Packaging entwickelten zusammen mit der Fundación César Manrique ein einzigartiges Projekt. Sie launchten Anfang des Jahres gemeinsam eine exklusive, limitierte Weinflasche, die an den 100. Geburtstag des berühmten kanarischen Inselkünstlers César Manrique erinnert. Die Limited Edition wird in Deutschland und Spanien in einer Auflage von 14.000 Stück verfügbar sein.

Das spanische Unternehmen ist somit das erste, das den neuen Service O-I : EXPRESSIONS nutzt, um eine Weinflasche mithilfe des Digitaldruckes schnell und individuell zu gestalten. In diesem Fall bezieht sich das Dekor der Flasche auf ein Wandbild von César Manrique aus den 1950er-Jahren, das die Fundación César Manrique (FCM) El Grifo zur Verfügung stellte. Für die limitierte Auflage wurde ein alter Weißwein der Traube Malvasía Volcánica, einer exklusiven Sorte Lanzarotes, ausgewählt und als Hommage an den Künstler „Malvasía de César“ benannt.

pj: Welche weiteren Projekte sind derzeit in Planung?

Melianthe Leeman: Sie verstehen sicher, dass wir zu laufenden Projekten leider keine Aussagen machen können. Aber so viel sei verraten – es werden schon bald weitere Produkte in den Supermarktregalen stehen, die mit O-I : EXPRESSIONS gefertigt wurden.

pj: Welche Rolle spielen Personalisierung und 3D-Effekte überhaupt?

Melianthe Leeman: Wenn Marken nur drei bis sieben Sekunden Zeit haben, von Käufern gesehen zu werden und diese zum Kauf zu überzeugen, spielt die Verpackung eine entscheidende Rolle. Personalisierung und 3D-Effekte sind außergewöhnlich und fallen dem Konsumenten direkt ins Auge. Sie helfen, das Interesse der Verbraucher überhaupt erst zu wecken.

Speziell wegen der hohen Nachfrage hinsichtlich Personalisierung und 3D-Effekten von Markenanbietern haben wir O-I : EXPRESSIONS RELIEF entwickelt. Der Service ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal, weil Designs direkt in 3D auf Glas gedruckt werden können. Im Gegensatz zur herkömmlichen Prägung sind sowohl Farbprägung als auch Druck auf den geprägten Bereich möglich und eröffnen unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten.

360-Grad-Designs und transparente oder vollfarbige Prägungen ohne Mindestbestellmenge ermöglichen eine völlig neue Dimension der Individualisierung. Zusätzlich können wir komplexe und detaillierte Grafiken, wie z. B. Logos, direkt auf die Flasche drucken, ohne Kompromisse bei Design oder Größe des Logos eingehen zu müssen.

All dies kann der Kunde einfach und schnell mit einer vorhandenen Flasche oder Form umsetzen, was ihm Zeit und Geld spart. Und Kunden mit (sehr) kleinen Volumina erhalten nun auch Zugang zu einer personalisierten Glasflasche.

www.o-i.com