Sicherheit, Hygiene und Leistungsfähigkeit

(Bild: Nilfisk)

Leistungsstarke Reinigungslösungen aus dem Produktportfolio rund um Produktförderanlagen sowie Industrie- und Reinraumsauger mit dem Anspruch der maximalen Prozesssicherheit und -effizienz in den Produktions- und Verpackungsabläufen der produzierenden Industrie stellt Nilfisk vor.

Mit der neuen 3er-Serie an automatisierten Produktfördersystemen bündelt das Unternehmen Nilfisk seine Fachexpertise mit bedürfnisorientierter Innovationskraft. Im Zentrum steht das neue Modell 3VP, das sich durch sein modulares GMP-Design vollkommen nahtlos in jede Produktionsumgebung einfügt. Mit einer Förderleistung von bis zu 550 Kilogramm in der Stunde beschickt der druckluftbetriebene Produktförderer Prozessmaschinen (Kapselfüllmaschinen oder Tablettenpressen) mit Pulvern und Granulaten (Bild).

Das implementierte Pfropfenförderverfahren stellt sicher, dass die Gemischbestandteile trotz unterschiedlicher Schweren bzw. Dichten nicht getrennt werden und die Konzentration der Komponenten konstant bleibt. Die Filtrationsleistung des PTFE-M-Klasse-Hauptfilters sowie des HEPA-H14-Filterelements erlaubt den sicheren und hygienischen Umgang mit feinen Pulvern bis 0,2 Mikrometer, während effiziente Filterreinigungsverfahren den schnellen Materialwechsel gewährleisten. Dank der kompakten Maße von Trichter und Fahrgestell sowie des geringen Gewichts von maximal 17 Kilogramm ist die Installation auch bei sehr beengten Platzverhältnissen problemlos möglich.

Quelle: Nilfisk

Nilfisk auf der FachPack: Halle 4, Stand 119

weitere Meldungen zur FachPack

That was Fachpack 2022

More than 1,150 exhibitors, around 32,000 visitors, three days of packaging in the spotlight – that’s a brief numerical summary of this year’s Fachpack. But that would hardly do justice to the full scope and significance of the packaging trade fair. After all, at the end of September in Nuremberg, not only were hands shaken, business cards exchanged and kilometres made, but ideas were compared, innovations presented and business relationships initiated. And packaging journal was right in the middle of it all.

Weiterlesen »

Das war die Fachpack 2022

Mehr als 1.150 Aussteller, rund 32.000 Besucher, drei Tage Verpackung im Mittelpunkt – so knapp lässt sich die diesjährige Fachpack numerisch resümieren. Und das packaging journal war mittendrin.

Weiterlesen »

Kraus: Etikettieren in unterschiedlichen Prozessen

Rechtzeitig zur wichtigsten Messe des Jahres hat Kraus Maschinenbau zahlreiche Anforderungen in die Praxis umgesetzt. Unter anderem ist das Etikettiersystem LabelJack bereit für Industrie 4.0-Anwendungen. Das Unternehmen präsentierte außerdem ein Anwendungsbeispiel zum schnellen Etikettieren von flachen Produkten.

Weiterlesen »
Fachpack 2022

Das war die Fachpack 2022

„Endlich wieder normales Messe-Feeling!“, so der Tenor der Aussteller und Besucher auf der Fachpack. Rund 32.000 Fachbesucher, davon jeder Dritte aus dem Ausland, nutzten die Gelegenheit sich an den Messeständen der 1.154 Aussteller zu informieren.

Weiterlesen »

Schur Flexibles heisst jetzt adapa

Überraschung auf der Fachpack. Bis zuletzt war nichts nach außen gedrungen – kurz nach Messebeginn gibt Schur Flexibles bekannt: Das Unternehmen bekommt einen neuen Namen. “adapa” soll die neue Strategie unterstreichen, in der Nachhaltigkeit ein treibendes Thema ist.

Weiterlesen »