🎧 Podcast: Start-Up boomerang – “Den Online-Handel grĂĽner gestalten”

Nachhaltige Verpackungen für den E-Commerce rücken immer mehr in den Fokus großer Online-Händler. Das merken auch junge Gründer aus Hamburg, die mit Boomerang eine Mehrweglösung für den Versand entwickelt haben.

Und die Idee kommt gut an. Die Industrie kann sich dem Thema Mehrweg längst nicht mehr verschließen und sucht nach Lösungen. Auf der interpack hat Jan Malte Andresen in unserer eigenen Start-up Zone mit Marc Engelmann, CEO, und Katharina Kreutzer, CPO bei Boomerang, gesprochen.

Wie bei vielen anderen Verbraucherinnen und Verbraucher waren die Altpapiertonnen bei Marc Engelmann immer wieder voll und eine vierte wäre beinah nötig gewesen.

Folge 10: „Den Online-Handel grüner gestalten"

Trotz der technischen Möglichkeiten des In-Kontakt-Bleibens, die wir während der Pandemie schätzen gelernt haben, kann doch nichts das persönliche Face-to-Face-Gespräch ersetzen. So sieht es auch Richard Clemens. Auf die Frage, ob es Messen wie die interpack noch braucht, hat er eine klare Antwort:

Ich war sehr sehr genervt von der schieren Menge an Packaging Waste, die wir alle produzieren, wenn wir online bestellen. Und dann bin ich in mich gegangen und habe mir ĂĽberlegt, was man da machen kann, um Packaging Waste zu reduzieren und das war die Geburtsstunde von Boomerang. Die ersten Prototypen habe ich dann bei mir im Wohnzimmer entwickelt und bin damit zu Unternehmen gegangen. Und ich hatte immer die Hoffnung im Hinterkopf, dass die EU da noch was macht und das Thema auch irgendwann aufnehmen wird.

Seit Dezember 2022 sind die ersten Piloten der Versandtaschen von Boomerang auf dem Markt und gehen ein Thema an, mit dem sich die Industrie zunehmend beschäftigen muss. Was im To-Go-Bereich für Essen und Trinken bereits begonnen hat, soll auch im Bereich E-Commerce Anwendung finden – Mehrwegverpackungen und Pfandsysteme.

Mehrweg als Lösung

Das bringt auch Schwierigkeiten mit sich – eine etablierte Industrie muss sich an veränderte Wünsche der Verbraucherinnen und Verbraucher, neue Regularien auf nationaler und internationaler Ebene anpassen. Boomerang bietet hier für den Versand eine Lösung, die nicht nur durch das Mehrwegsystem gut für die Umwelt ist – auch beim verwendeten Material wurde auf aktuelle Trends in Sachen Nachhaltigkeit geachtet:

Wir verwenden mehr oder weniger Monomaterial und die Materialien auf der Verpackung, die nicht aus dem gleichen Material sind, sind nur drauf genäht, nicht drauf geklebt, die kann man also wieder entfernen. Das heißt wir können am Ende ein Monomaterial – Polypropylen in diesem Fall – dem Recyclingprozess wieder zur Verfügung stellen.

packaging people, der Podcast von packaging journal und interpack erscheint von August an einmal pro Monat. Er kann ĂĽber alle bekannten Podcastportale, wie Apple Podcasts, Spotify, Amazon Music, Deezer oder Google Podcasts abgerufen und abonniert werden. Abrufbar ist er auch auf den Onlineseiten von packaging journal und interpack.