Trioworld strebt PCR-Anteil von 30 Prozent bis 2025 an

(Bild: Trioworld)

Der schwedische Kunststoffproduzent Trioworld hat seine Nachhaltigkeitsziele aktualisiert. Demnach will das Unternehmen bis 2025 in seinen Produkten einen Post-Consumer-Rezyklatanteil von 30 Prozent erreichen. Bisher sollte dieser Anteil aus einer Mischung von PCR und industriellen Rezyklaten (PIR) erreicht werden.

“Als Hersteller von Kunststoffprodukten ist Trioworld bestrebt, eine f├╝hrende Rolle bei der Arbeit f├╝r eine st├Ąrkere Kreislauff├╝hrung von Kunststoffen in unserer Gesellschaft zu ├╝bernehmen. Unser neues Nachhaltigkeitsziel von 30 Prozent PCR tr├Ągt dazu bei, sowohl die Gesamtmenge an Kunststoff in der Gesellschaft, die verbrannt wird, zu reduzieren, als auch den Kohlenstoff-Fu├čabdruck unserer Produkte zu verringern”, sagt Oskar Karlsson, Chief Procurement Officer und VP Sustainability bei Trioworld.

Zertifizierung nach RecyClass

Durch die Erh├Âhung des PCR-Anteils in den Produkten steigert Trioworld seine allgemeinen Nachhaltigkeitsziele. Zuvor umfasste das Ziel von 30 Prozent sowohl PCR als auch PIR aber das Ziel wird nun bis 2025 ausschlie├člich mit PCR erreicht werden.

“Wir werden nat├╝rlich weiterhin PIR in unseren Produkten verwenden, da dies eine hervorragende M├Âglichkeit ist, Industrieabf├Ąlle wiederzuverwenden. Aber erst wenn wir Kunststoffe recyceln, die ihren urspr├╝nglichen Zweck bereits erf├╝llt haben, tragen wir wirklich zur Kreislaufwirtschaft bei”, so Oskar Karlsson.

Zur Zertifizierung der PCR-haltigen Produkte hat sich Trioworld auf der Grundlage des Berichts des unabh├Ąngigen Experten IVL Swedish Environmental Research Institute f├╝r das Zertifizierungssystem RecyClass recycled plastics traceability entschieden, das die Verwendung von recycelten Materialien und PCR in einzelnen Produkten separat bescheinigt.

Quelle: Trioworld

Weitere Meldungen zu Recycling

Neste schlie├čt Testl├Ąufe mit fl├╝ssigen Kunststoffresten ab

Das Mineral├Âlunternehmen Neste hat die erste Reihe von Testl├Ąufen zur Verarbeitung von verfl├╝ssigtem Kunststoffabfall in seiner Raffinerie im finnischen Porvoo erfolgreich abgeschlossen. Nach dem ersten Testlauf im Jahr 2020, bei dem zum allerersten Mal verfl├╝ssigter Kunststoffabfall in industriellem Ma├čstab verarbeitet wurde, folgten 2021 weitere Testl├Ąufe.

Weiterlesen ┬╗

Samsung will vermehrt Rezyklate in Verpackungen nutzen

Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas gilt als eine der wichtigsten Fachmessen f├╝r Unterhaltungselektronik weltweit. Auf der diesj├Ąhrigen Ausgabe stellte der s├╝dkoreanische Tech-Gigant Samsung im Rahmen seiner Keynote auch Pl├Ąne f├╝r eine umweltfreundlichere Verpackung seiner breiten Produktpalette vor ÔÇô die mit interessanten Zusatzfunktionen daherkommen.

Weiterlesen ┬╗