WIN entwickelt Eistee-Design für junge Zielgruppe

WIN Design für Thirstea
(Bild: WIN Creating Images)

Die Designagentur WIN Creating Images hat für Penny und Rewe einen kultigen Eistee für die Gen Z umgesetzt. Mit dem „Don’t be Thirstea“-Design will WIN auch zeigen, wie man neue Zielgruppen gewinnt.

„Don’t be Thirstea“ heißt ein neuer Lifestyle-Drink, der nun in den Regalen der Penny und Rewe-Märkte zu finden ist. WIN Creating Images entwickelte das Designkonzept und die persönliche Tonality samt Naming. Die beiden Sorten „be one in a melon“ (Wassermelone) und „be a little tutti frutti“ (Schwarztee Mehrfrucht) zeichnen sich durch coole Fruchtabbildungen aus. Details wie Strohhalm und Sonnenschirm sollen Lust auf Sommer machen und verpassen den Tees einen spielerischen Auftritt.

Penny und Rewe wollen den Hype um die „Rapper“- Eistees nutzen und „Don’t be Thirstea“ langfristig im Regal etablieren. Das knallige Design soll für eine klare Abgrenzung zu regulären Eistees und für einen Hingucker im Markt sorgen. Farbverläufe wie ein Sonnenuntergang vermitteln Lebensfreude und erinnern durch das Retro-Design an unbeschwerte Zeiten.  Die Seitenstreifen sind aus dem Street Style entlehnt. Das Getränk richtet sich klar an junge Zielgruppen und GenZler, die Wert auf Trends und Lifestyle legen.

Quelle: WIN Creating Images 

WIN Creating Images - Weitere Meldungen

win creating images migros

25 Jahre WIN: Design am Puls der Zeit

Seit 25 Jahren gestaltet die Designagentur WIN Creating Images nicht nur Verpackungen, sondern kümmert sich um Branding, Kommunikation und Markenführung. Kunden wie Lindt & Sprüngli, dm, Teekanne oder Emmi schätzen die Rundumbetreuung und sind der Agentur seit Jahren treu.

Weiterlesen »
Win setzt Relaunch für Natura um

WIN entwickelt neuen Natura-Markenauftritt

Reformwarenpionier Natura verjüngt sich und setzt zum 120. Geburtstag einen Markenrelaunch samt neuer Markenidentität um. Packagingdesignagentur WIN Creating Images unterstützt seinen Neukunden und liefert alles von Strategie bis Packaging.

Weiterlesen »