Balyo ersetzt Gabelstapler durch Roboter

Die Balyo-Roboter nehmen weniger Platz ein als ein Gabelstapler.
Die Balyo-Roboter nehmen weniger Platz ein als ein Gabelstapler. (Bild: Balyo)

Der Automatisierungsspezialist Balyo wird auf der LogiMat 2023 seinen Schmalgang-Roboter Reachy vorstellen. Das System soll manuell bediente Gabelstapler ersetzen und gleichzeitig weniger Raum einnehmen.

Der infrastrukturfreie Schubmastroboter kann Paletten mit einem Gewicht von bis zu 1.600 kg in einer Höhe von 12 Meter aufnehmen. Er kann auch eine 360°-Drehung in nur 2,9 Metern ausführen, was den engsten Wenderaum im Gang für Hochregalstapler darstellt. Das Fahrzeug ist für eine vollständig autonome Bewegung ausgestattet, wobei LiDAR und ein firmeneigener SLAM-Algorithmus zum Einsatz kommen sowie zusätzliche 3D-Kameras und Sensoren, die eine Vielzahl global gängiger Palettentypen erkennen.

“Intelligente Unternehmen skalieren nach oben – nicht nach unten”, sagt Mark Stevenson, Chief Sales Officer von Balyo. “Die einzige Möglichkeit, sicher und effizient an dieser vertikalen Revolution im Materialfluss teilzunehmen, ist die Automatisierung der Ein- und Auslagerung von Waren.”

Angst vor Veränderung ist Hemmschuh

Neben der Platzersparnis bringt die Umstellung auf Hochregallager weitere Effizienzvorteile mit sich, wie z. B. eine höhere Geschwindigkeit bei der Materialbewegung, Flexibilität bei der Gestaltung des Lagers und die inhärente Sicherheit, die mit dem Einsatz automatisierter Systeme einhergeht.

“Die Umstellung auf robotergestĂĽtzte Abläufe macht einfach Sinn, von der Ăśberwindung der Arbeitsherausforderungen ĂĽber die Sicherheit bis hin zum ROI – alle Zahlen summieren sich”, so Stevenson weiter. “Der größte Hemmschuh fĂĽr Unternehmen ist die Angst vor komplizierten Veränderungen, vor der Zeit fĂĽr die EinfĂĽhrung und vor Unterbrechungen.

Balyo wird auf der LogiMat einen Reachy-Roboter im Einsatz haben, der reale Ein- und Auslagerungsszenarien fĂĽr Paletten durchfĂĽhrt. Vor Ort werden Tools wie Balyo eBudget fĂĽr die einfache Planung von Roboterprojekten und die Road Editor Software vorfĂĽhren, die das Missionsmanagement zu einer Drag-and-Drop-Erfahrung macht.

Balyo auf der LogiMat: Halle 6, Stand B49

Quelle: Balyo

Weitere Meldungen zu Automatisierung und Robotik

2d grasping kit von schunk

Schunk erhält den Hermes Award 2024

Im Rahmen der Eröffnung der Hannover Messe wurde Schunk für ein KI-basiertes Projekt mit dem Hermes Award geehrt. Mit dem Applikations-Kit lassen sich wiederkehrende Sortier- oder Logistikaufgaben mit wenig Aufwand automatisieren.

Weiterlesen »
Michael Blass, Geschäftsführer igus e-kettensysteme, und Carlos Alexandre Ferreira, Manager bei Atronia Tailored Systems, freuen sich über die gemeinsame Entwicklung von neuen Industrie 4.0 Produkten. (Quelle: igus GmbH)

igus ĂĽbernimmt Sensor-Spezialisten Atronia

igus hat die mehrheitlichen Anteile am portugiesischen Sensorspezialisten Atronia Tailored Sensing erworben und will damit auf dem Markt der vernetzten Kunststoffbauteile weiter expandieren. Smart Plastics fĂĽr vorrauschauende Wartung sollen sich zukĂĽnftig kostengĂĽnstig in Serie fertigen lassen.

Weiterlesen »
Das Ident Gate System (IGS) trägt mthilfe vielfältiger Sensoren zur Objekterfassung, Warenidentifikation und Richtungserkennung zu mehr Transparenz im Warenein- und -ausgang bei. (Bild: Sick)

Ident Gate System fĂĽr transparente Lieferketten

Das Ident Gate System (IGS) von Sick trägt mithilfe vielfältiger Sensoren zur Objekterfassung, Warenidentifikation und Richtungserkennung zu mehr Transparenz im Warenein- und -ausgang bei und hilft Unternehmen auch, die Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz zu erfüllen.

Weiterlesen »