Beumer: Vorbereitet für den Transport

BEUMER fillpac R (Bild: BEUMER Group GmbH & Co. KG)

Als Komplettanbieter präsentiert die BEUMER Group GmbH & Co. KG maßgeschneiderte Verpackungslinien für Konsumgüter, Baustoffe oder auch chemische Produkte von der Abfüllung in Säcke bis zum transportfertig verpackten Produktstapel, inklusive Steuerung und umfassendem Customer Support.

Abfüllen

Schüttgüter wie Zement oder Baustoffe und andere industrielle pulverförmige Güter füllt die Abfüllmaschine BEUMER fillpac R effizient und schonend in Säcke. Dabei kann es sich um Materialien von sehr feiner bis sehr grober Struktur handeln. Möglich sind unterschiedliche Sackformate und -typen wie Ventilboden- und Ventilflachsäcke.

In der chemischen und petrochemischen Industrie kommt die hoch effiziente Form-Fill-Seal-Anlage BEUMER fillpac FFS zum Einsatz. Sie formt Säcke aus vorgefertigten PE-Schlauchfolien, befüllt diese mit dem Kundenprodukt und verschweißt die Säcke anschließend.

Das Unternehmen aus Beckum bietet diese Anlage sowohl für den Hochleistungsbereich für bis zu 2.600 Säcke in der Stunde als auch für geringere Durchsätze bis 1.800 oder 2.500 Säcke in der Stunde an.

Palettieren

Der Hochleistungspalettierer BEUMER paletpac stapelt im Anschluss auch sensible und hochwertige Produkte und solche mit besonderem Fließverhalten schonend und effizient. Je nach Produktanforderung ist er mit einer Klammer- oder Doppelbanddrehvorrichtung ausgestattet.

Für die Palettierung von Kartons, Kisten, Kanistern oder Trays liefert der Anbieter den platzsparenden Knickarmroboter BEUMER robotpac.

Herzstück der Verpackungslinien ist die Hochleistungsverpackungsanlage BEUMER stretch hood. Diese überzieht mit verschiedenen Produkten chaotisch palettierte Wareneinheiten mit einer hoch dehnbaren Stretchhaube, aber auch abgefüllte und palettierte Säcke, Waschmittelkartons, Farbeimer oder Fässer, die auf Paletten gestapelt sind.

Beumer auf der FachPack 2019: Halle 4, Stand 246

www.beumer.com