Flexibel einsetzbares Transportsystem von Bito

(Bild: Christian Hanc für Bito-Lagertechnik)

Wie automatisiert man Transporte in Logistik und Produktion möglichst unkompliziert? Wie erleichtert man Kunden den Einstieg in die Automatisierung von Materialflussprozessen, ohne hohe Investitionskosten und langwierige Softwareprojekte? Mit der Leo-Familie hat Bito-Lagertechnik dafür nach eigenen Angaben die einfachste am Markt verfügbare Serie an fahrerlosen Transportsystemen (FTS) im Portfolio.

Alle Transporter von Bito können vom Nutzer selbst installiert und in Betrieb genommen werden. Die Systeme lassen sich in unterschiedliche Prozesse einbinden und je nach Anwendung als Transportmittel für Behälter und Kartonagen im Lager, als Pufferlager in der Produktion oder als Fließbandersatz einsetzen.

Der im Jahr 2021 eingeführte Leo custom kann je nach Aufgabe um individuelle Aufbauten ergänzt werden und macht damit als variable FTS-Lösung die einfache Automatisierung des Materialtransports in der Produktion möglich.

Die Leo-Produktfamilie wächst weiter und passt sich den verschiedenen Marktrends an. Auf der automatica München präsentiert das Unternehmen die neuesten Weiterentwicklungen der Leo-Familie. Auf platzsparende Transporte in Logistik und Produktion ist der Leo flow zugeschnitten. Sowohl Aufnahme als auch Abgabe der Behälter und Kartonagen erfolgt seitlich über angetriebene Rollen. Zudem ist die Aufnahme- bzw. Abgabehöhe während des Betriebs automatisch höhenverstellbar. Somit ist das System problemlos mit bereits bestehenden Fördertechniken und vielen verschiedenen Fördersystemen und -anlagen oder automatisch bedienten Arbeitsplätzen kombinierbar. Der Verkaufsstart ist noch für das 2. Quartal 2022 geplant.

Bito-Lagertechnik auf der automatica: Halle B4, Stand 509

www.bito.com

Weitere Meldungen zur automatica

Automatisierung und Laser 2023 auf einer Messe

Am 21. Juni ist die diesjährige automatica in München mit Erfolg angelaufen. Gleich zu Beginn gab es eine Neuigkeit mit Tragweite: Bereits 2023 wird die Automatisierungsmesse wieder stattfinden – parallel mit der Laser World of Photonics, der Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik.

Weiterlesen »

Automatisierte Kennzeichnungslösungen von Bluhm

Die automatica umreißt die Fabrik der Zukunft, und Bluhm Systeme bietet passgenaue Lösungen zur Kennzeichnung. Einige der Kennzeichnungsprodukte made in Germany, die in einer Smart Factory für mehr Effizienz, Transparenz und Nachhaltigkeit sorgen können, werden vom Komplettanbieter branchenübergreifender Kennzeichnungslösungen gezeigt.

Weiterlesen »