Großes Jubiläum bei Optima

Bild von Personen, die an einer Maschine stehen und diese erklärt bekommen.
Zur Einweihung des neuen Gebäudes kamen auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Jutta Niemann (MdL, Bündnis 90/Die Grünen) und Harald Ebner (MdB, Bündnis 90/Die Grünen). (Bild: Optima)

1922 ergriff Otto Bühler die Gunst der Stunde und legte den Grundstein für eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte. Nun wurde nicht nur das 100jährige Bestehen von Optima gefeiert, sondern auch ein neues CSPE-Center für den Bereich Pharma eingeweiht.

Der Geschäftsbereich Optima Pharma erweitert damit seine Produktionsfläche für die Montage, Inbetriebnahme und Qualifizierung von pharmazeutischen Abfülllinien um mehr als 4.000 Quadratmeter. Zudem wurden neue Büroarbeitsplätze geschaffen. Für die Einweihung war eigens Ministerpräsident Winfried Kretschmann angereist. Nach nur sieben Monaten Bauzeit konnten die ersten Linien montiert werden. Das Unternehmen baut das erfolgreiche CSPE-Verfahren für einen schnellen und sicheren Produktionsstart der integrierten Abfülllinien mit Isolatoren und Gefriertrocknern weiter aus.

“Unsere Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen unseres Unternehmens bieten den perfekten Rahmen für die Einweihung des CSPE-Center II. Mit dieser Investition bekräftigen wir erneut unser Bekenntnis zum Standort Schwäbisch Hall und schaffen voller Zuversicht die Voraussetzungen für weiteres Wachstum.”

Hans Bühler, geschäftsführender Gesellschafter der Optima Unternehmensgruppe

Der Neubau wurde trotz Pandemie und Materialknappheit in der Baubranche in einer Rekordzeit von nur zwölf Monaten fertiggestellt. „Unserem Architekten Rolf Blank und allen beteiligten Firmen und Behörden gilt unser Dank und unsere Anerkennung für diese Meisterleistung“, betont Bühler.

Luftaufnahme von einem Firmengebäude von Optima
Mit dem CSPE-Center II wächst die Produktionsfläche von Optima Pharma im Schwäbisch Haller Gewerbegebiet Solpark. (Bild: Optima)

“Im Rahmen von CSPE 2.0 wird der Integrationsgrad noch höher werden. Arbeiten, die bislang typischerweise auf der Baustelle des Kunden stattfanden, werden wir in noch größerem Umfang bereits in einem unserer CSPE-Center leisten.“

Gerhard Breu, Chair-man der Optima Pharma Division

Das Comprehensive Scientific Process Engineering (CSPE) beschleunigt die Abläufe von der Anlagenkonzeption bis zum Produktionsstart. Ein wesentlicher Teil davon sind umfassende Prozesssimulationen sowie integrierte Werksabnahmen von Gesamtanlagen. So können nun neben Füll- und Verschließanlagen sowie Isolatoren auch Gefriertrocknungsanlagen aufgebaut, unter realitätsnahen Bedingungen und als funktionierende Gesamteinheit getestet werden.

Als Gesamtsystemanbieter wickelt das Unternehmen nun weitere Qualifizierungsmaßnahmen im eigenen Haus ab, unter anderem wesentliche Teile der Zyklusentwicklung. So reduziert sich der Zeitaufwand zwischen Installations- und Produktionsstart beim Kunden vor Ort, die Zeit von der Produktentwicklung bis zur Markteinführung wird für die Kunden insgesamt verkürzt.

Bild von einer lachenden Frau, die an einer Maschine arbeitet
Im CSPE-Center II werden Sicherheits- und Qualifizierungstests an einer Pharmaanlage durchgeführt. (Bild: Optima)

Das familiengeführte Unternehmen produziert an 20 nationalen und internationalen Standorten und blickt auf 100 Jahre Erfahrung und Entwicklung zurück. Zum Jubiläum gibt es auch einen Einblick in wichtige Stationen und Werte von Optima: Welche Bedeutung hat zum Beispiel die Liebe der Deutschen für Kaffee für das Unternehmen gehabt.

Online steht Interessierten ein Special mit persönlichen Geschichten und visuellen Eindrücken aus 100 Jahren Unternehmensgeschichte bereit. Wie sah die Ausbildung zum Beispiel in den 60er Jahren aus und wie ist es heute? Außerdem gibt weitere Artikel zur internationalen Relevanz des Unternehmens und Messeauftritten.

Quelle: Optima

Weitere Meldungen aus dem Unternehmen

Optima is expanding its presence in the U.S.

The Optima Group’s Pharma business unit is massively expanding its service presence in the USA. The number of service personnel in the U.S. will triple between 2019 and the end of 2022. Mid-2022, Optima will be opening a new service hub in Knightdale near Raleigh, North Carolina.

Weiterlesen »
Picture of two men standing in front of machines.

Protect machine networks safely

Companies are increasingly becoming victims of hacker attacks and recent cases show that companies should not underestimate the danger and neglect their digital security. Optima Packaging has therefore partnered up with Lancom Systems to protect their systems and data.

Weiterlesen »