Kartonveredelung Knapp bringt Hologramme auf realer Kartonverpackung

Kartonveredelung Knapp zeigt eine „Food“-Musterbox und eine Kartonverpackung mit HologrammenNeben der Kartonverpackung mit Hologrammeffekten zeigt Kartonveredelung Knapp auch die Musterbox zum Thema „Food“. (Bild: Kartonveredelung Knapp)

Ein „Dreamoc“ steht im Mittelpunkt des Messestands von Kartonveredelung Knapp auf der FachPack 2018. Das Exponat zeigt eine reale Knapp-Kartonverpackung, auf die mit Hologrammeffekten unterschiedliche Sequenzen gespielt werden. Die Standbesucher sollen durch „Dreamoc“ einen Eindruck vom vielfältigen Portfolio des Schwetzinger Unternehmens bekommen.

Kartonveredelung Knapp hat sich auf nachhaltige und besondere Verpackungslösungen spezialisiert. Durch gewagte Stanzungen, formenstarke Blister, außergewöhnliche Veredelungen oder ungewöhnliche Schachteldesigns erhalten sie ihre spezielle Note.

Um die Veredelungskompetenzen von Knapp geht es auch bei der neuen Musterbox zum Thema „Food“, die auf dem Messestand erhältlich sein wird. Auf zehn DIN-A6-Musterkarten präsentiert Knapp in Zusammenarbeit mit Koch Tommy R. Möbius die Unternehmenskompetenzen. Alle Karten sind mit haptischen Elementen, Glanz- und Struktureffekten, Hochprägungen, Stanzungen, Holografien und weiteren Effekten bearbeitet. Außerdem steuert Tommy Möbius jeweils ein Rezept bei.

Die Knapp-Musterbox kann telefonisch unter der Rufnummer 06202 – 20 96-0 oder per Mail unter info@knapp-gmbh.de bestellt werden. Erhältlich ist sie auch am Knapp-Messestand auf der FachPack.

Kartonveredelung Knapp auf der FachPack 2018: Halle 5, Stand 108