Mehrwegdeckel ersetzt Einwegkunststoff

Bild von einem Tisch, auf dem vier wiederverschließbare Mehrwegdeckel und ein Becher aus Papier stehen.
(Bild: Cupex)

Die Verpackungen von To-go-Getränken haben häufig ein kurzes Leben und landen schnell im Müll. Inzwischen gibt es immer mehr Mehrweglösungen und auch Cupex bringt für Verbraucher eine Neuheit auf den Markt. Mit dem wiederverschließbaren Mehrwegdeckel können solche aus Einwegkunststoff ersetzt werden. 

Der Cupex-Mehrwegdeckel hat eine große, ovale Trinköffnung und ist außerdem einfach per patentierter Easy Slide Lid-Technik wiederverschließbar. Der Deckel gewährleistet damit einen effektiven Schutz von Getränken nach innen und außen. Der Deckel lässt sich auf alle Coffee-to-go-Becher mit Standard-Durchmesser 90 mm aufstecken. Er passt sowohl auf die gängigen Einwegbecher aus Papier, als auch auf die neusten Mehrwegbecher von Starbucks, McDonalds oder Tiffin Loop.

Hergestellt wird der Deckel aus temperaturbeständigen Polypropylen, PP ohne Zusatz anderer Kunststoffe und ist damit gut recyclebar. Er ist geschmacks- und geruchsneutral, sowie 100 Prozent frei von giftigem BPA und Acrylnitrit. Die drei Bestandteile des Deckels werden durch eine rastende Steckverbindung zusammengehalten. Zum Reinigen per Hand oder in der Spülmaschine kann diese ganz einfach gelöst werden.

Quelle: Cupex

Weitere Meldungen zu Kunststoff und Verbunden

Verpackungsmaterial mit dem Laser versiegeln

In einem gemeinsamen Projekt haben Wissenschaftler des Laserzentrums der FH Münster und die Firma Empac eine Methode gefunden, um Big Bags luftdicht zu verschweißen. Dazu kommen eines neuartiges Laserverfahren und ein eigens entwickeltes automatisiertes Maschinensystems zum Einsatz.

Weiterlesen »
Fraunhofer Studie Kunststoff vs Pappe

Fraunhofer: Verpackungssysteme im Wettbewerb

Einwegkarton aus Pappe oder Mehrwegsteige aus Kunststoff – welche Verpackung ist nachhaltiger? Zwei Fraunhofer Institute haben Hintergründe und Zusammenhänge zu ökologischen Wirkungen des Einwegkartons und der Kunststoffmehrwegsteige untersucht.

Weiterlesen »