Neue Papierverpackungsmaschine für Paletten

Mondi Papierverpackungsmaschine
Mondi kooperiert mit EW Technology, um eine neue Maschine zum Verpacken von Paletten in Papier auf den Markt zu bringen. (Bild: Mondi)

Mondi und EW Technology haben sich zusammengetan, um eine neue Papierverpackungsmaschine zu entwickeln, die Paletten mit Advantage StretchWrap-Papier umwickelt und damit die herkömmliche Palettenverpackung aus Kunststoff durch eine Lösung aus recycelbarem und erneuerbarem Papier ersetzt.

Die beiden Unternehmen arbeiteten zusammen, um eine Maschine zu entwickeln, die für kleine bis mittlere Produktionslinien effizienter und nachhaltiger ist. Sie soll eine Lücke schließen, die Mondi auf dem Palettenverpackungsmarkt identifiziert hat. Mit zwei Einstellungen kann die Maschine vollautomatisiert werden, um bis zu 60 Paletten pro Stunde zu verpacken, oder halbautomatisch laufen, um 10-15 Paletten pro Stunde zu verpacken.

Die Maschine nimmt eine volle Rolle Advantage StretchWrap-Papier von Mondi auf, wodurch Kunden den mehrschichtigen Kunststoff ersetzen können, der derzeit der Industriestandard für die Palettenverpackung ist. Advantage StretchWrap besteht zu 100 Prozent aus neuem Papier, das aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird und in den bestehenden Papierabfallströmen in ganz Europa vollständig recycelbar ist. Es enthält weder Kunststoff noch Beschichtung, gewährleistet aber dennoch eine hervorragende Festigkeit und Spannungsaufnahme.

Mondi hat eine unabhängige Ökobilanz (LCA) in Auftrag gegeben, in der die innovative Papierpalettenverpackung mit herkömmlicher Kunststoff-Stretchfolie verglichen und nachgewiesen wurde, dass sie in mehreren Wirkungskategorien besser abschneidet – insbesondere im Klimawandel, mit einem um 62 Prozent geringeren CO2-Fußabdruck als Stretchfolie aus reinem Kunststoff.

Maßgeschneiderte Maschine

Aus Anwendersicht ergeben sich weitere Vorteile. Eine volle Rolle Advantage StretchWrap kann ohne erneutes Aufspulen in die neue Maschine eingesetzt werden. Die größeren Abmessungen der Advantage StretchWrap-Rolle bedeuten, dass eine Ersatzrolle nur alle 400–600 Paletten benötigt wird, im Vergleich zu 40–80 Paletten bei der Kunststoffverpackung, was eine effizientere Lösung darstellt.

“Nachhaltige Projekte liegen uns am Herzen und als junges Team wollen wir einen positiven Beitrag für die Umwelt leisten. Durch einen kooperativen Ansatz mit Mondi konnten wir genau lernen, was benötigt wurde, und gemeinsam ein einzigartiges neues Angebot in der Papierverpackungstechnologie für Palettenwaren liefern – eines, von dem Unternehmen in vielen Branchen profitieren werden.“

Philipp Ertl, Mitgründer EW Technology

Babicz Bartosz, Produktmanager Advantage StretchWrap, Mondi fügt hinzu: „Wir arbeiten mit Marken aus verschiedenen Branchen zusammen und haben erkannt, dass Unternehmen, die nachhaltiger sein wollen und kleinere Produktionsmengen haben, eine maßgeschneiderte Maschine zum Verpacken von Papierpaletten benötigen. Mit dieser Maschine können Kunden ihre Produkte für den Transport erfolgreich und sicher in Papier einwickeln, auf ein Kreislaufsystem hinarbeiten und einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leisten.“

Quelle: Mondi

Mondi - Weitere Meldungen

Mehr Kapazitäten für Tierfutterverpackungen

Das Verpackungsunternehmen Mondi erweitert seine Produktionskapazitäten für flexible Tierfutterverpackungen. Knapp 65 Millionen Euro wolle man in drei Werken in Europa investieren, zwei davon in Deutschland. Damit reagiert das Unternehmen auf eine europaweit gestiegene Nachfrage nach Tiernahrung durch die Covid-19-Pandemie.

Weiterlesen »

Mondi wins Swiss Packaging Award for sustainability

Mondi, a global leader in sustainable packaging and paper, has been recognised by the Swiss Packaging Institute (SVI) for its RetortPouch Recyclable solution. The packaging won the Swiss Packaging Award for the Sustainability category and was developed for Coop’s private label range of healthy pulses and grains sold in Switzerland.

Weiterlesen »