Sappi und ISBC entwickeln RFID-Papier

Sappi RFID-Papier
Die RFID-Chips sind in die Papierb├Âgen eingebettet und haben keinen Einfluss auf die Papieroberfl├Ąche. (Bild: Sappi)

Sappi und ISBC bringen gemeinsam ein Papier mit gedruckter Elektronik auf den Markt, das auch f├╝r den Einsatz als Etikettenpapier gedacht ist. Trotz der in das RFID-Papier eingebetteten RFID-Chips bleibt die Papieroberfl├Ąche flach, glatt und gut bedruckbar.

Gedruckte Elektronik ist auf dem Vormarsch. Die RFID-Technologie zum kontaktlosen Datenaustausch ist l├Ąngst keine Nischentechnologie mehr und wird bereits in vielen Bereichen des t├Ąglichen Lebens eingesetzt. Sie bietet aber auch f├╝r die Druckindustrie neue M├Âglichkeiten. Vor diesem Hintergrund hat ISBC ein RFID-Papier entwickelt und auf den Markt gebracht. Das ISBC RFID-Papier im Bogenformat wird zu 100 Prozent aus faserbasiertem Swiss Matt-Papiersubstrat von Sappi produziert. Die RFID-Chips sind in die Papierb├Âgen eingebettet und haben keinen Einfluss auf die Papieroberfl├Ąche ÔÇô sie bleibt flach und glatt.

Das Swiss Matt-Papier von Sappi wird haupts├Ąchlich als Papier f├╝r den gro├čformatigen Inkjetdruck verwendet, eignet sich aber aufgrund der wei├čen Oberfl├Ąche, der guten Druckergebnisse und der Kratz- und Wasserbest├Ąndigkeit ebenfalls f├╝r die Herstellung des RFID-Papiers von ISBC.

Sappi ISBC RFID-Papier

Die papierbasierten RFID-Produkte der Kooperationspartner Sappi und ISBC eignen sich f├╝r vielf├Ąltige Anwendungen. (Bild: Sappi)

Kosteng├╝nstige gedruckte Elektronik

Mit dem ISBC RFID-Papier k├Ânnen Druckereien ihr Portfolio nun um gedruckte Elektronik erweitern. Es enth├Ąlt einen RFID-Chip und ist ebenso einfach zu bedrucken wie ein normales Blatt Papier. Das macht es zu einer kosteneffizienten L├Âsung f├╝r Druckereien. Ein weiterer Vorteil des ÔÇ×Sandwich-ProduktsÔÇť besteht darin, dass es mit verschiedenen Druckverfahren und -maschinen bedruckt werden kann. Dadurch entfallen kostspielige interne Entwicklung und Investitionen in neue Ger├Ąte, Software und Gesch├Ąftsprozesse.

Die gew├╝nschten Informationen k├Ânnen einfach auf den im Papier eingebetteten RFID-Chip ├╝bertragen werden: F├╝r den Kodiervorgang hat ISBC eine spezielle Kodiermaschine und eigenes Schulungsmaterial entwickelt. Das RFID-Papiersortiment aus Swiss Matt wird u.a. f├╝r Etiketten, Werbeflyer, POS-Materialien, Markenschutzetiketten oder Visitenkarten eingesetzt.

RFID-Papier als umweltfreundliche Alternative zu Kunststoffetiketten

In puncto Ressourcen- und Umweltschutz biete RFID-Papier deutliche Vorteile gegen├╝ber herk├Âmmlichen Kunststoffetiketten. ÔÇ×Unsere patentierte Technologie bietet dem Endverbraucher eine PVC-freie und nachhaltige OptionÔÇť, sagt ISBC-Gr├╝nder und Erfinder Ivan Demidov. RFID-Etiketten auf Papierbasis reduzieren das Abfallaufkommen sowohl w├Ąhrend der Produktion als auch am Ende des Produktlebenszyklus. Druckprozesse verbrauchen au├čerdem weniger Energie und Ressourcen, was zu einer besseren CO2-Bilanz f├╝r B2B- und B2C-Unternehmen f├╝hrt.

Quelle: Sappi