PPMA Industry Award 2018 für Cobot von Gebo Cermex

Preisübergabe für Gebo Cermex beim PPMA Industry Award 2018Den PPMA Industry Award 2018 nahm PPMA-Verlagsleiter David Chadd, für Gebo Cermex entgegen. (Bild: PPMA)

Gebo Cermex hat für seine kollaborative Roboterlösung „CoboAccess_Pal“ einen „PPMA Industry Award 2018“ erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung des britischen Fachverbands der Lieferanten von Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen Ende September 2018.

Der Cobot des nach eigenen Angaben weltweit führenden Anbieters von Verpackungsanlagenengineering und Materialhandling gewann in der Kategorie der besten innovativen Roboterlösung. Gewürdigt wurde die intelligente Nutzung von Robotertechnik und Software zur Steigerung der Produktivität, Reduzierung der Kosten und Erhöhung der Sicherheit.

„Der robuste Palettier-Coboter, der sich besonders für Lowspeed-Anwendungen eignet, ist Ausdruck des Engagements unserer Firma für das Projekt Industrie 4.0. Die ultrakompakte Palettierzelle ohne Schutzgitter wurde konzipiert, um die Anforderungen sehr anspruchsvoller Produktionsumgebungen an die Zuverlässigkeit perfekt zu erfüllen“, kommentiert Marc Daniel, Vizepräsident „Global Sales Equipment and Services“ bei Gebo Cermex, die Auszeichnung.

Über Gebo Cermex und PPMA

Gebo Cermex setzt seit mehr als zehn Jahren kollaborative Robotertechnik in End-of-line-Anwendungen um. Weltweit sind mehr als 5.000 Maschinen installiert. Das Unternehmen gilt als Experte für Palettier- und Entpalettierlösungen.

Der britische Fachverband PPMA hat mehr als 500 Mitglieder und Partnerfirmen. Hauptziel ist die Verkaufsförderung der Maschinen im In- und Ausland mit verschiedenen Projekten und Serviceleistungen. Unter anderem stellt der PPMA seinen Mitgliedern und deren Kunden kostenlos technische und maschinenbezogene Informationen sowie Beratung bereit.