ProSweets Cologne 2023 erweitert die Ausstellungsfläche

ProSweets 2023
(Bild: Koelnmesse/ProSweets Cologne)

Die ProSweets Cologne 2023 -Special Edition findet im kommenden Jahr vom 23. bis 25. April parallel zur Internationalen Süßwarenmesse ISM in den Kölner Messehallen statt. Zum jetzigen Zeitpunkt liegt die Zahl der Ausstelleranmeldungen bereits doppelt so hoch wie erwartet. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Ausstellungsfläche erweitert.

Ursprünglich sollte sich die Ausstellungsfläche auf den Mittelboulevard beschränken. Bedingt durch den starken Anstieg bei den Ausstelleranmeldungen wird die Ausstellungsfläche der ProSweets Cologne 2023 – Special Edition um die ebenfalls zentral liegende Passage zwischen der Halle 4 und der Halle 5 vergrößert.

Es haben sich zu diesem Zeitpunkt Aussteller aus über 10 Ländern aus allen Angebotsbereichen angemeldet. Bereits jetzt dabei sind unter anderem: Capol GmbH, Coppenrath Feingebäck GmbH, Baker Perkins, Prefamac Chocolate Machines, Live-Tech s.r.l., Fuji Packaging, GNT Group B.V., Hacos NV, Handtmann, Maschinenfabrik Seydelmann KG, Stearinerie Dubois Fils, Dolciaria Gadeschi SpA.

“Die Strategie, bei der einmaligen Aprilausgabe mit dem Angebot von aufwandsreduzierten Komplettstandpaketen in den Markt zu gehen und ein umfangreiches Matchmaking mit Produzenten der Süßwaren- und Snackindustrie anzubieten, die durch die parallel stattfindende ISM ohnehin vor Ort sind, zahlt sich aus. Besonders erfreut bin ich auch über die Beteiligung von Maschinen- und Anlagenbauern, die ihre Maschinen zur Special Edition mitbringen.“

Guido Hentschke, Director der ProSweets Cologne

Attraktives Event- und Kongressprogramm 

Neben aktuellen und zukunftsorientierten Fachthemen werden auch Themen des neuen Zeitgeistes zur Lieferkettenthematik, Änderung der exportorientierten Geostrategie oder Energie- und Ressourcenknappheit in das Programm integriert. Erste Highlights des Event- und Kongressprogramms stehen bereits fest. So diskutiert beispielsweise Euromonitor, langjähriger Partner beider Messen, unter dem Titel „Inflation Surge and its Impact on Snacks“ die Auswirkungen der Inflation auf den Süßwaren- und Snackmarkt in Europa. Auch der ideelle Träger der ProSweets Cologne DLG wird auf der gemeinsamen Expert Stage mit der ISM Lösungsansätze zur globalen Rohstoffbeschaffung sowie zur Energieeffizienz in der Süßwarenproduktion erörtern.  

Das Thema Energiekrise – und hier insbesondere deren Auswirkung auf die weltweiten Warenlieferketten und die Preisbildung der Endprodukte steht bei der PSC Special Edition besonders im Fokus. Die Branche ist aktiv und entwickelt bereits Lösungsansätze, um auf die Herausforderungen reagieren zu können. Dazu zählen neben der Einsparung von Energie und Produktionsmitteln bei der Herstellung von Süßwaren und Snacks auch Entwicklungen, die Verpackung der Waren nachhaltig und damit energieschonend zu gestalten.

Für ausstellende Unternehmen bietet die Zulieferermesse für Süßwaren und Snacks für die Special Edition ausschließlich Komplettstandpakete in drei unterschiedlichen Ausführungen. Für Kurzentschlossene: Noch bis zum 15.12.2022 können diese Pakete über die Website zum Frühbucherrabatt gebucht werden.

Wie gewohnt stehen die vier Angebotssegmente “packaging and packaging materials”, “production and packaging technology”, “operating equipment and auxiliary devices” sowie “raw materials and ingredients” im Fokus. Zusätzlich zu diesen Themenschwerpunkten wird die ProSweets Cologne den Fokus auf den Bereich „sweet & snackable ingredients“ richten.

Quelle: Koelnmesse

Messen und Veranstaltungen - Weitere Meldungen

Am 30. und 31. März findet der Deutsche Verpackungskongress in Berlin statt.

Deutscher Verpackungskongress 2023 behandelt VUCA

Am 30. und 31. März findet in Berlin der Deutsche Verpackungskongress statt. Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) lädt als Veranstalter unter dem Motto „Wie VUCA die (Verpackungs-)Welt ändert“ zu Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops in die Hauptstadt ein.

Weiterlesen »

Empack 2023 im Zeichen von Smart Packaging

Im Juni macht die Empack die Messehalle Schnelsen in Hamburg zu einem Hotspot der norddeutschen Verpackungsbranche. Zwei Tage lang werden die Zeichen in der Hansestadt auf Smart Packaging und Nachhaltigkeit stehen. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange.

Weiterlesen »

Vivaness und Biofach sind Anlaufstelle für Start-ups

Vom 14. bis 17. Februar 2023 finden in Nürnberg die Naturkosmetikmesse Vivaness sowie die Biolebensmittelmesse Biofach statt. Neben allerlei Neuheiten und einem angeregten Austausch können Besucher sich auch auf zahlreiche Start-ups freuen, die frischen Wind in die Branchen bringen.

Weiterlesen »