Sealed Air setzt Fokus auf Automatisierung

(Bild: Wright Studio/shutterstock)

Auf der diesjährigen Fachpack stellt Verpackungsspezialist Sealed Air unter anderem eine modulare Verpackungsstation vor. In der Neuentwicklung setzt das Unternehmen einen Fokus auf automatisierte Abläufe.

Auf dem Messestand werden die automatisierten Systeme der Marke Autobag vorgeführt, die mit hoher Geschwindigkeit drucken und verpacken. Die Systeme wurden für Industrie- und Fulfillment-Anwendungen angeboten. Sie erfordern einen minimalen Personaleinsatz und wurden so entwickelt, dass sie die kontinuierliche Verfügbarkeit optimieren und den Abfall von Verpackungsmaterial reduzieren.

Sealed Air wird auch sein automatisiertes System zur Reduzierung von Hohlräumen vorstellen, das I‑Pack. Dieses System automatisiert drei wichtige Phasen der Kartonverpackung – Höhenmessung, Falten und Verschließen –, um die Größe der Verpackungen zu verringern und den Transport der Waren zu optimieren.

Modulare Verpackungsstation im Gepäck

Sealed Air unterstützt Unternehmen bei der Automatisierung von Verpackungsprozessen, was zur Entwicklung einer modularen Verpackungsstation geführt hat. Diese wird auf der diesjährigen Fackpack in Nürnberg vorgestellt. Pavel Kysely, Vice President Sales Central & East Europe bei Sealed Air, erklärt: “Bei der Automatisierung geht es um viel mehr als nur um effiziente Anlagen. Es geht auch darum, die Arbeitsanforderungen zu erfüllen, um die Produktivität zu steigern und gleichzeitig die Fehlerrate und Abfallmenge zu minimieren.“

Das ergonomische Design der neuen modularen Verpackungsstation umfasst die Automatisierung durch eine bessere Organisation der Verpackungsbereiche, damit die Mitarbeiter noch effizienter arbeiten können. Dadurch wird das Verpacken deutlich einfacher, schneller und mühelos, was die Mitarbeiterzufriedenheit und die Mitarbeiterbindung erhöht“, so Kysely weiter.

Neben der Verpackungsstation wird Sealed Air auch seine Papierverpackungssysteme vorstellen, die neuen QuikWrap Nano und QuikWrap M. Beide Lösungen wurden entwickelt, um die steigende Nachfrage von E-Commerce-Einzelhändlern und Fulfillment-Unternehmen mit geringem und mittlerem Volumen zu befriedigen.

Quelle: Sealed Air

Sealed Air auf der Fachpack: Halle 6, Stand 241

Weitere Meldungen zur Fachpack

Metsä Board zeigt auf der Fachpack Verpackungslösungen aus Frischfaserkarton

Verpackungslösungen aus Frischfaserkarton

In diesem Herbst präsentiert Metsä Board Verpackungslösungen aus Frischfaserkarton, die die Kreislaufwirtschaft unterstützen. Das Unternehmen zeigt unter anderem auf der Fachpack in Nürnberg das Potenzial von Karton und wie er fossile Materialien ersetzen sowie den CO2-Fußabdruck von Verpackungen reduzieren kann.  

Weiterlesen »