Strategische Partnerschaft zwischen Fabbri Group und Bizerba

Die Geschäftsführer der Unternehmen trafen sich zur Vertragsunterzeichnung
(Bild: Bizerba)

Bizerba und die Fabbri Group haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Die beiden Unternehmen wollen eine Lösung für den Wäge-, Preisfindungs-, Verpackungs- und Etikettierungsprozess anbieten.

Die Geschäftsführer von Bizerba und der Fabbri Group, Andreas W. Kraut und Stefano Pellegatta, trafen sich am Hauptsitz von Bizerba zur Unterzeichnung einer Partnerschaftsvereinbarung. Gemeinsam entwickeln sie Lösungen für die Lebensmittelbranche. Im Mittelpunkt des Vorhabens steht die Entwicklung eines neuen Sortiments kombinierter und integrierter Verpackungsmaschinen, die in Kombination mit hochwertigen Verpackungsmaterialien sowie einem technischen Support und Ersatzteilservice aus einer Hand angeboten werden sollen.

“Bizerba hat sich zum Ziel gesetzt, Prozesse im Handel intelligenter und effizienter zu gestalten. Durch die Zusammenarbeit mit der Fabbri Group, einer erstklassigen und weltweit anerkannten Marke, gehen wir einen weiteren großen Schritt in diese Richtung: Wir minimieren den Aufwand für die Datenpflege im Handel und ermöglichen eine nahtlose Integration von Handelssystemen und Verpackungslösungen.”

Andreas W. Kraut, CEO & Shareholder von Bizerba

So sorgen beispielsweise hybride Stretchwickler, die auf der Verwendung von recycelbaren Monomaterialfolien basieren und von der Fabbri Group selbst hergestellt werden, für eine nachhaltigere Verpackung. Bizerba ergänzt die Verpackungsmaschine auf Basis der Stretchfolienwickeltechnik mit Lösungen für das Schneiden, Wiegen, Etikettieren und Kassieren, die sich nahtlos kombinieren lassen.

“Mit Bizerba haben wir einen hervorragenden Partner gefunden, der perfekt zu uns passt und bereits über eine starke Präsenz im Handel verfügt. Nach intensiven Gesprächen und einem tollen ersten Austausch können wir nun zum operativen Teil übergehen, um dem Handel weltweit bald einen echten Mehrwert durch unsere gemeinsamen Lösungen zu bieten.”

Stefano Pellegatta, CEO der Fabbri Group

Die ersten gemeinsamen Lösungen werden im Herbst 2023 in ausgewählten Ländern erhältlich sein. Die offizielle Markteinfühnrgung in Italien und Europa wird während der Messe Cibus Tec stattfinden, die Ende Oktober 2023 in Parma (Italien) abgehalten wird.

Quelle: Fabbri Group

Weitere Meldungen aus den Unternehmen

Mit der Übernahme der Heinlein Plastik-Technik GmbH baut die ALPLA Group ihre Sparte ALPLApharma weiter aus.

Neues Mitglied in der Alpla Group

Mit der Übernahme der Heinlein Plastik-Technik GmbH baut die Alpla Group ihre Pharmasparte ALPLApharma weiter aus. Der deutsche Verpackungsspezialist Heinlein entwickelt und produziert Verschluss-, Dosiersystemen und Applikationshilfen für die Pharma- und Medizinindustrie.

Weiterlesen »