Valloy: Etikettenschneider für kleine Serien

Etikettenschneider Duoblade Petit von Valloy
Die digitale Tischstanze für Rollenetiketten Duoblade Petit eignet sich besonders für Kleinserien. (Bild: VALLOY Inc.)

VALLOY stellt mit dem neuen DUOBLADE PETIT Desktop Etikettenschneider eine für die Etikettenherstellung in Kleinserien geeignete digitale Rolle-zu-Rolle-Etikettenstanze vor.

Die kompakt gestaltete digitale Tischstanze für Rollenetiketten in Bahnbreite 240 mm ist gegenüber dem mit mehr als 350 Installationen weltweit meistverkauften digitalen Plotter DUOBLADE SX in Bahnbreite 340 mm nur in der Größe verändert worden. Dieses neue Gerät mit dem dualen Schneidekopfsystem behält die Hauptmerkmale der breiteren SX Version wie Laminieren, Konturschneiden, Gitterabzug und Randbeschnitt bei. Es ist die erschwingliche Lösung von VALLOY, um die mit kleinen Etikettendruckern produzierten kleinen und mittleren Auflagen endzufertigen. Das Gerät schneidet jede beliebige Konturform kann mit einer Toleranz von 0,1 mm. Der Einkauf und die Lagerhaltung von vorgestanzten Rollenetiketten entfallen.

Skalierbare Lösung für einen expandierenden Markt

DUOBLADE PETIT ist die ideale Finishing-Lösung für kleine und mittlere Auflagen aus der hausinternen Etikettenproduktion. Auf dem Markt für die Etikettenherstellung in Kleinserien gibt es zwar verschiedene Drucker, für die es aber bisher noch keine geeignete digitale Rolle-zu-Rolle-Etikettenstanze gab. DUOBLADE PETIT hat die Probleme überwunden, die andere digitale Klingenschneider in Bezug auf Geschwindigkeit oder Schnittqualität haben. Der neue Etikettenschneider basiert auf der Rolle-zu-Rolle-Technologie für digitale Plotter. Die durchschnittliche Schneidgeschwindigkeit beträgt 8 m/min. Die beiden Schneideköpfe arbeiten mit einer automatischen Anpassung des Schneidkopfabstands.

Etikettenschneider für die On-Demand-Produktion

Das Umfeld der andauernden Pandemie hat die wirtschaftliche Grundlage in vielen Bereichen stark verändert. Aber es gibt einige expandierende Branchen wie die beispielsweise die Lebensmittelverpackung und -lieferung. Der schnelle Bedarf von Etiketten mit variablen Daten ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Branche. Die Nachfrage steigt nach Lösungen für die digitale Etikettenproduktion in Kleinserien, die in das Budget von kleinen und mittleren Unternehmen passen.



DUOBLADE PETIT setzt nun das letzte Puzzleteil, um diesen Kunden einen industriellen Produktionsprozess zu ermöglichen. Alle erforderlichen Funktionen und Optionen sind in dem kompakten All-in-One-Tischgerät integriert, das nur zwei Quadratmeter Arbeitsfläche beansprucht. Die Drucke können vor dem Konturschnitt laminiert werden. Sowohl Schneiden/Stanzen als auch Perforieren ist möglich. Nach dem Entfernen der Matrix kann in einer Längsschneideeinheit mit Rundmessern ein Randbeschnitt durchgeführt oder die Bahn mit bis zu acht Messern auf diverse Rollenbreiten zugeschnitten werden.

Eine Pufferzone und die kontinuierliche stufenlose Rotation des Aufwicklers sorgen für eine stabile Funktion beim Abzug und Aufwickeln des Gitters und beim Schneidprozess bei konstanter Geschwindigkeit. DUOBLADE PETIT produziert jede Größe und Form von Etiketten bis max. 230 mm x 300 mm. Bis 330 mikron dicke Medien können verarbeitet werden. Die inkludierte Schneidesoftware ist kompatibel zu Illustrator und Corel Draw. Im Augenblick bietet VALLOY Inc. in Anpassung an die aktuelle Pandemiesituation eine virtuelle Ferndemonstration sowie auf Anfrage Schneideproben an.

Quelle: VALLOY Inc.