Einreichungsphase beim Deutschen Verpackungspreis verlängert

dvi deutscher Verpackungspreis
(Bild: Uwe Niklas)

Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) verlängert die Einreichungsphase für Innovationen beim Deutschen Verpackungspreis 2023. Unternehmen, Institute und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland können ihre besten Lösungen jetzt bis zum 31. Mai 2023 einreichen.

Für die Einreichung ihrer Produkte oder Prototypen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter 10 Kategorien wählen, die von Gestaltung & Veredelung über Warenpräsentation, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit bis hin zu Logistik & Materialfluss, Digitalisierung und Verpackungsmaschinen reichen. Auch eine Einreichung in mehreren Kategorien gleichzeitig ist möglich.

„Der Deutsche Verpackungspreis ist die renommierteste und größte Leistungsschau rund um die Verpackung in Europa. Seit seiner Erstauflage im Jahr 1963 haben über 10.000 Einreichungen um den europäischen Top-Award der Branche gerungen.“

Oliver Berndt, Bereichsleiter Events & Marketing des dvi

Neben dem Verpackungspreis kann die unabhängige Fachjury des Deutschen Verpackungspreises zusätzlich einen Gold-Award für besonders wegweisende Innovationen vergeben, die selbst aus dem Kreis der Verpackungspreisträger noch herausragen. „Unsere Jury besteht aus einem breit aufgestellten Gremium von Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Forschung, Lehre und Medien. Sie prüft alle Einsendungen persönlich und direkt auf einer zweitägigen Sitzung in den Räumen des Premium-Partners IGEPA group“, erklärt Berndt.

Zur feierlichen Würdigung und Auszeichnung der Gewinner lädt das dvi gemeinsam mit seinem Premium-Partner Fachpack am 13. September nach Berlin ein.

Quelle: dvi

dvi - Weitere Meldungen

dvi

dvi-Mitglieder wählen neues Führungsteam

Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) hat ein neues Führungsteam. Auf einer Versammlung am 1. März 2024 wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand inklusive Vorstandsvorsitzenden. Neuer Vorstandsvorsitzender des dvi ist Thomas Reiner, CEO der Berndt+Partner Group.

Weiterlesen »
In der Faltschachtel Battpack mit der mobilen Trennwand geraten volle und entleerte Batterien nicht mehr durcheinander.

Battpack: Nie wieder Batterienchaos

Leonie Theurer hat eine ebenso einfache wie innovative Lösung entwickelt, die es erlaubt, entleerte und volle AA-Batterien in einer einzigen Verpackung getrennt voneinander aufzubewahren. Dafür gab es einen Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie Nachwuchs und einen der begehrten Gold Awards.

Weiterlesen »