Hebelifte helfen beim Heben, Drehen und Rotieren von Folienrollen

Mobile Hebelösungen von Hovmand zum RollenhandlingMit einem Baukastensystem lassen sich die mobilen Hebelösungen von Hovmand flexibel an die örtlichen Gegebenheiten anpassen. (Bild: Hovmand)

Sollen Rollen gehoben, gekippt, rotiert oder transportiert werden, bietet das dĂ€nische Familienunternehmen Hovmand mit seinen mobilen Hebeliften effiziente und sichere Lösungen fĂŒr deren Handhabung im Verpackungsprozess. Beim Modeversand Witt Weiden schwört man beispielsweise auf die „Inox 200“-Modelle des nach eigenen Angaben weltweit fĂŒhrenden Herstellers mobiler, batteriegetriebener Hebelifte aus Edelstahl oder Aluminium. Die Edelstahl-Hebelifte werden auch auf der FachPack 2018 zu sehen sein.

Die Witt-Gruppe aus dem oberpfĂ€lzischen Weiden hat seit vielen Jahrzehnten einen exzellenten Ruf als Versender von hochwertiger Damenmode, WĂ€sche und Schuhen. Das 1907 gegrĂŒndete Unternehmen war lange Zeit nahezu jedem und jeder wegen des auch im TV beworbenen Versandkatalogs ein Begriff. Das GeschĂ€ft hat sich lĂ€ngst ins Internet verlagert. Aktuell arbeiten 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fĂŒr Witt in Weiden.

Speziell in der Versandabteilung wollte Witt in den vergangenen Jahren die Arbeitsbedingungen der Folienpacker verbessern.

Edelstahl-Hebelifte der Inox-Modellreihe sind fĂŒr den Einsatz in der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelproduktion

Die Edelstahl-Hebelifte der Inox-Modellreihe sind fĂŒr den Einsatz in der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelproduktion zertifiziert. (Bild: Hovmand)

Umsetzen in die Senkrechte auf Knopfdruck

Besonders mĂŒhsam ist das Handling der Folienrollen. Bis zu sechsmal pro Schicht mĂŒssen die Mitarbeiter aufgebrauchte gegen neue Folienrollen austauschen. Dazu muss die neue Rolle auf eine Höhe von 1,20 Metern angehoben werden. Eine Rolle ist dabei 70 Zentimeter breit, weist einen Durchmesser von 36 Zentimetern auf und wiegt etwa 70 Kilogramm.

Zwar setzte Witt zuvor schon unterstĂŒtzende Rollenmanipulatoren anderer Hersteller ein. Allerdings hoben diese die Rollen nur auf die benötigte Höhe an. Das Umsetzen aus der Senkrechten in die Waagerechte musste weiter mit Muskelkraft erledigt werden. FĂŒr die zustĂ€ndigen Mitarbeiter bedeutet dies eine erhebliche Belastung.

Um diesen Arbeitsschritt zu optimieren, entschied sich Versand-Gruppenleiter Martin Meinerz fĂŒr die Anschaffung mehrerer Hebelifte „Inox 200 H3“ von Hovmand in elektronischer AusfĂŒhrung. „Mit den Inox-200-Liften können wir die Rollen nicht nur an die richtige Stelle bringen und anheben, sondern auch mit einem einfachen Knopfdruck in die Waagerechte drehen“, beschreibt er die Vorteile des Produkts, das er auch als wendiger als die zuvor genutzte Lösung bezeichnet.

Mobiler, batteriegetriebener Hebelift „Inox 200 H3“ bei Witt Weiden

Bei Witt Weiden erleichtert ein mobiler, batteriegetriebener Hebelift „Inox 200 H3“ den Austausch der Folienrollen in 120 Zentimeter Höhe. (Bild: Hovmand)

Acht verschiedene Hebeliftmodelle

Anwendungen wie diese spielen auf dem Stand von Hovmand auf der FachPack eine große Rolle. Viele Möglichkeiten zur Aufnahme unterschiedlicher Verpackungsmaterialien werden gezeigt. Anhand acht verschiedener Hebeliftmodelle in Edelstahl- und AluminiumausfĂŒhrung prĂ€sentiert Hovmand Aufnahmewerkzeuge wie Rollenmanipulatoren, Dornen und V-Block sowie elektrische Greif- und Drehwerkzeuge.

ErgĂ€nzend zum Rollenhandling sind die Lifte auch fĂŒr die tĂ€gliche Arbeit mit Kisten, FĂ€ssern, Kesseln und anderen Rohstoffgebinden geeignet. Die Hebehilfen sind flexibel an die örtlichen Gegebenheiten anpassbar. DafĂŒr sorgen das modulare Baukastensystem und eine Auswahl an elektrischen oder manuellen Hebezeugen.

Edelstahl-Hebelifte wie die Modelle „Inox 90“, „Inox 200“, „E 300“ und „Impox 70“ sind fĂŒr den Einsatz in der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelproduktion zertifiziert. Sie bieten Nutzlasten von 70 bis 300 Kilogramm und Hubhöhen von 1.000 bis 3.000 Millimeter.

Hovmand auf der FachPack 2018: Halle 4, Stand 131