Messe-Duo startet in München

Auf der ICE Europe kommt die Converting-Branche zusammen.
(Bild: ICE Europe)

In München darf sich die Branche ab heute auf gleich zwei Veranstaltungen freuen. Die CCE International und die ICE Europe finden bis 16. März in den Messehallen statt und zeigen Innovationen für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie sowie Lösungen und Neuheiten im Bereich Veredelung und Verarbeitung. Gleichzeitig findet auch die InPrint Munich statt. 

Im Fokus der CCE International steht die Produktion und Verarbeitung von Wellpappe, Karton und Papier. Experten entlang der Wertschöpfungskette zeigen ihr Portfolio. Dabei liegt der Fokus auch auf maßgeschneiderten Technologien, Branding und Gestaltung von Produkten aus Wellpappe oder Faltschachteln. Primär- und Sekundärverpackungen sind zu sehen, aber auch Lösungen für QR-Codes oder Temperatursensoren für den Produktschutz.

Um die Verarbeitung und Veredelung flexibler und bahnförmiger Materialien nicht nur aus Papier, sondern auch Film, Folie oder Vliesstoff geht es auf der parallel stattfindenden ICE Europe. Die Messe für die Convertin-Industrie bringt Anbieter von Maschinen, Systemen, Materialien und Zubehör zusammen. Unterschiedliche Industriebereiche finden hier passenden Lösungen und Networkingmöglichkeiten.

Begleitet werden beide Messen von umfangreichen Rahmenprogrammen aus offenen Seminaren statt. Für die ICE, CCE und InPrint Munich können Besucherinnen und Besucher ein gemeinsames Ticket erwerben.

Quelle: ICE, CCE

Weitere Meldungen zu Messen und Veranstaltungen

ISM und ProSweets Cologne Sweet Week 2024

Sweet Week im Zeichen von Nachhaltigkeit und Networking

Die ProSweets Cologne findet vom 28. bis 31. Januar gemeinsam mit der Süßwarenmesse ISM in Köln statt. Die Verknüpfung beider Messen im Rahmen einer „Sweet Week“ verspricht nicht nur die neuesten Innovationen der Branche, sondern auch ein mehrwertbringendes Fachprogramm und neue interaktive Eventformate.

Weiterlesen »