Doppelte Verstärkung für die „Packaging Design Services“ bei Metsä Board

Ilkka Harju, Iiro Numminen und Marko Leiviskä (v.r.)20190114 Espoo, Finland. Ilkka Harju, Iiro Numminen ja Marko Leiviskä. Monday 14. January 2019. / © SEPPO SAMULI Photo ID#: 2019011471Zwei Neue im Packaging Design Team von Metsä Board und ihr Chef: Ilkka Harju, Iiro Numminen und Marko Leiviskä (v.r.) (Bild: Metsä Board/Seppo Samuli)

Der weltweit tätige Bereich „Packaging Design Services“ von Metsä Board hat Verstärkung bekommen. Die Designer Marko Leiviskä und Iiro Numminen sind neue Mitglieder des Teams geworden, das gemeinsam mit den Kunden leichtgewichtigere, umweltfreundlichere und effizientere Verpackungen entwickelt.

Als neuer „Graphic Packaging Designer“ hat Marko Leiviskä seine Tätigkeit bei Metsä Board aufgenommen. Er bringt umfangreiche Erfahrungen aus seiner weltweiten Tätigkeit für Markenhersteller, Weiterverarbeiter und Kartonproduzenten mit.

Bereits viel Erfahrung in der Verpackungsentwicklung gesammelt

Marko Leiviskä wird sich besonders in der Produktentwicklung und der Fortschreibung der Markenstrategie einbringen. Leiviskä  kommt von OneMusketeer Oy, wo er als Unternehmer und Entwicklungsleiter tätig war. Bei diesem Unternehmen hat er bereits Kampagnen für Metsä Board entwickelt.

„Wir freuen uns über die Verstärkung unseres globalen Know-hows im Bereich Packaging Services durch Marko Leiviskä und Iiro Numminen. Als höchst erfahrene Entwickler wissen beide, worauf es bei der Konzeption und beim Branding von nachhaltigen, effizienten und werbewirksamen Verpackungen ankommt.”
Ilkka Harju, Packaging Services Director, EMEA

Iiro Numminen ist Metsä Boards neuer „Structural Packaging Designer“. Bereits seit acht Jahren arbeitet er als Entwickler im konstruktiven Bereich und ist ein Experte für digitale Tools und Produktionsmethoden in der Weiterverarbeitung von Karton.  Er wechselt von der Verpackungsentwicklung bei Pa-Hu Oy, einem Unternehmen für Wellpappenproduktion und Verpackungslösungen, zu Metsä Board.

„Better with less“-Sieger Iiro Numminen

Wettbewerbssieger Iiro Numminen hat aus Wellpappekartons mit speziellen Mustern aus Dreiecksausschnitten ein neuartiges, stabiles Verpackungskonzept entwickelt. (Bild: Seppo Samuli)

Treue Leserinnen und Leser des packaging journal werden Iiro Numminen bereits kennen. Im August 2018 berichteten wir über sein Konzept „Stretching Inner Part“, mit dem er den Wettbewerb „Better with less – Design Challenge“ von Metsä Board gewann.

Enthüllt: Darum schwört Iiro Numminen auf Dreiecke aus Wellpappe