Neuer CSO bei Bischof + Klein

Erik Edelmann ist neuer CSO bei Bischof und Klein
Erik Edelmann ist neuer CSO bei Bischof + Klein. (Bild: Bischof + Klein)

Erik Edelmann ist neuer CSO (Chief Sales Officer) beim Lengericher Folien- und Verpackungsspezialisten Bischof + Klein.

Der 43-j├Ąhrige Diplomingenieur leitete bis Ende letzten Jahres bei Henkel den Vertrieb S├╝dostasien f├╝r Klebstoffe in der Verpackungs- und Konsumg├╝terindustrie. Von Bangkok wechselt er nun nach Lengerich in Westfalen zu einem der f├╝hrenden europ├Ąischen Komplettanbieter f├╝r flexible Verpackungen sowie technische Folien aus Kunststoff und Kunststoffverbunden.

Die Erschlie├čung neuer strategischer M├Ąrkte steht ebenso auf seiner Agenda wie die forcierte Entwicklung von nachhaltigem Produktschutz.

ÔÇ×Mich reizt die Aufgabe in diesem erfolgreichen Familienunternehmen, durch unsere Innovationen den Kunststoffverpackungen und -folien ganz neue M├Âglichkeiten zu er├Âffnen. Nachhaltigkeit ist und bleibt die Zukunft der Verpackungsindustrie.ÔÇť Erik Edelmann, CSO Bischof + Klein

Der neue CSO komplettiert den Vorstand mit CFO Karsten Pax, COO Manfred Albrecht und CEO Dr. Tobias L├╝hrig. Dieser konzentriert sich nun wieder verst├Ąrkt auf Strategie und Digitalisierung.

Das Unternehmen mit Stammsitz in Lengerich besch├Ąftigt rund 2.700 Mitarbeiter an insgesamt f├╝nf Standorten in Deutschland, Frankreich, Gro├čbritannien und Polen. Das Produktportfolio reicht von Industries├Ącken und hochreinen Beutelsystemen ├╝ber Barrierefolien f├╝r Konsumg├╝ter bis zu Oberfl├Ąchenschutz und Backsheets f├╝r Photovoltaikmodule. Der Jahresumsatz lag 2019 bei ca. 540 Mio. Euro.

Quelle: Bischof + Klein SE & Co. KG