SPS startet in Nürnberg

Bild von einer Messehalle
(Bild: Mesago/Malte Kirchner)

In den nächsten Tagen dreht sich in Nürnberg alles um die elektronische Automatisierungsbranche, denn heute startet die SPS. Auf der Messe werden praxisnahe Lösungen für individuelle Probleme und Bedürfnisse gezeigt. Aber auch auf die Herausforderungen von morgen wollen die Aussteller Antworten geben. 

Besucher der Fachmesse erwarten Lösungen aus allen Bereichen der Automation: Von Antriebs- und Steuerungstechnik über Sensorik, Stromversorgung und mechanische Infrastruktur bis hin zu Software und IT in der Fertigung. Neben Marktführern wie z. B. Siemens, Phoenix Contact, Rittal, Beckhoff oder Bosch Rexroth stellen auch zahlreiche spezialisierte mittelständische Unternehmen sowie innovative Start-ups ihr Angebot der gesamten Branche vor.

Darüber hinaus können sich Interessierte auch auf ein spannendes Vortragsprogramm auf dem Messeforum in Halle 5 sowie der Technology Stage powered by VDMA/ZVEI in Halle 3 freuen, wobei auf dem Messeforum Produktinnovationen präsentiert werden und die Technology Stage den Schwerpunkt auf Fachvorträge sowie Podiumsdiskussionen zu aktuellen Fragestellungen der Automation legt.

Einen weiteren Veranstaltungshöhepunkt bildet der Thementalk des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, der am Mittwoch, 09.11., 09:30 Uhr live zugeschaltet wird. Dieser beschäftigt sich mit aktuellen Themen aus Wirtschaft und Politik, wie etwa der Digitalisierung in Deutschland und der Bedeutung von Messen für den Wirtschaftsstandort Deutschland nach zwei Jahren Pandemie.

Erstmals wird die SPS in diesem Jahr durch ein digitales Angebot ergänzt. Die „SPS on air“ ermöglicht Interessierten sich online zu den ausgestellten Produkten zu informieren, Anbieter direkt zu kontaktieren, das Vortragsprogramm der Technology Stage zu streamen und sich mit anderen Teilnehmern zu vernetzen.

Bis zum 10.11.2022 findet die SPS in Nürnberg statt.

Quelle: Mesago

Weitere Meldungen zum Thema Automation

Das sind die Roboter-Trends 2024

Der weltweite Bestand an Industrierobotern hat mit rund 3,9 Millionen Einheiten einen neuen Rekord erreicht. Die starke Nachfrage wird von einer Reihe spannender technologischer Innovationen getrieben. Die International Federation of Robotics berichtet über die wichtigsten Trends, die die Robotik und Automatisierung im Jahr 2024 prägen werden.

Weiterlesen »
safelog mobiler Roboter

Mobiler Roboter für Fulfillment-Center

Auf der LogiMAT präsentiert Safelog seinen neuen mobilen Roboter für den effizienten Warentransport von Ladungsträgern beispielsweise in automatischen Kleinteilelagern. Er ist speziell für die Anforderungen im Fulfillment konzipiert und minimiert durch seine Schnelligkeit die Transportzeiten zwischen Pickport und Packstation.

Weiterlesen »