Abfülllösungen für alle Hygieneanforderungen

Bild einer Abfülllösung von Syntegon
(Bild: Syntegon)

Ampack hat erst kürzlich das Portfolio an Flaschen- und Becherabfüllmaschinen für flüssige bis hoch viskose Lebensmittel erweitert. Virtuelle Exponate des Syntegon-Unternehmens zeigen die Möglichkeiten im Bereich der Becherabfüllung: Die Maschinen sind in den Hygieneausführungen clean, ultra-clean und aseptik erhältlich und decken unterschiedliche Kundenanforderungen hinsichtlich Leistungsbereich, Automatisierungsgrad und Produktanwendung ab.

Um Produkte im niedrigen Leistungsbereich flexibel abzufüllen und zu verpacken, bietet die neue LFS-Abfüllmaschine eine passende Lösung: Sie ist für häufige Produkt- oder Formatwechsel ausgelegt und setzt sich aus einzelnen Modulen mit integrierter Elektronik zusammen. Jedes Modul umfasst wichtige Maschinenfunktionen wie Becherzuführung, Desinfektion, Befüllung, Versiegelung sowie Becherausschleusung und lässt sich für individuelle Produktionsanforderungen konfigurieren oder zu einem späteren Zeitpunkt erweitern.

Lebensmittelhersteller können zwischen zwei chemiefreien Entkeimungsverfahren für ihr Verpackungsmaterial wählen: UVC-Licht oder Pulsed-Light-Technologie. Zusätzlich zu diesen Methoden ist auf der linearen Abfüllmaschine FCL (Bild) Wasserstoffperoxid zur Packmittel- und Maschinenentkeimung im Einsatz, um eine längere Produkthaltbarkeit sowie einen höheren Produktschutz zu erreichen, der im anspruchsvollen Aseptik-Bereich benötigt wird.

Quelle: Syntegon

Syntegon auf der Anuga FoodTec: Halle 8.1, Stand B050

Weitere Meldungen zur Anuga FoodTec

MultiVac präsentiert neuen Traysealer auf Anuga und IFFA

Der Maschinenhersteller MultiVac präsentiert auf den kommenden Messen AnguaFoodTec sowie der IFFA den neuen Traysealer T 305 vor. Das Gerät ist für das Verpacken von kleinen und mittleren Chargen sowie schnelle Produktwechsel konstruiert und eignet sich laut Hersteller für den Einsatz in der Industrie, in Supermärkten oder Großküchen.

Weiterlesen »