Biofach und Vivaness als Summer Edition gestartet

Die Biofach-Aussteller präsentieren in diesem Jahr rund 550 Neuheiten. (Bild: nuernbergmesse/Thomas Geiger)
(Bild: nuernbergmesse/Thomas Geiger)

Ab heute trifft sich in Nürnberg wieder die internationale Bio- und Naturkosmetikbranche zum Messeduo Biofach und Vivaness. Noch bis zum 29. Juli zeigt die Branche Neuheiten und aktuelle Trends rund um Biolebensmittel und Naturkosmetik.

Die Messe startet am heutigen Dienstag mit David Mayer de Rothschild. Der britische Abenteuerer, Ökologe und Kopf der Adventure Ecology spricht in seiner Keynote über Ökologie, Klimawandel und Resilienz, passend zum diesjährigen Kongressschwerpunkt der Biofach „Organic.Climate.Resilience“.

Sowohl auf der Biofach als auch auf der Vivaness entdecken Besucher dieses Jahr zur einmaligen Summer Edition über 60 Aussteller, die sich intensiv mit der Herausforderung Verpackung beziehungsweise „unverpackt“ auseinandergesetzt haben und nachhaltige Lösungen vorstellen. Zu beiden Messen werden Themen-Rundgänge angeboten und auch auf dem Kongress findet das Thema statt. So tauschen sich beispielsweise Experten zu „Mehrweg im Biohandel“ oder „Wertschöpfungsketten des Unverpackt-Handels“ aus. In Halle 8 präsentiert der Angebotsbereich Unverpackt die steigende Relevanz der Thematik.

Insgesamt 54 Biofach-Aussteller und zehn Vivaness-Aussteller haben bei der Anmeldung darauf hingewiesen, dass die Thematik Verpackung bei ihrem diesjährigen Stand eine wichtige Rolle spielt. Da die Vivaness aufgrund der Einrichtung einer Notunterkunft für ukrainische Geflüchtete in der Halle 3C diesen Sommer in Halle 8 und 9 zu finden ist, rücken die Messen näher zusammen. Wer sich für nachhaltige Verpackungen oder Unverpackt-Konzepte interessiert und sich rundum informieren möchte, profitiert also von den kurzen Laufwegen.

Quelle: NürnbergMesse

Biofach - Weitere Meldungen