Fraunhofer LBF lädt zu digitalem Recycling-Forum

(Bild: Daisy Daisy/shutterstock)

Rezyklate sind in aller Munde. Das effiziente Recycling von Kunststoffen scheint eine zum Erreichen der Kreislaufwirtschaft absolut notwendige Methode zu sein. Beim vierten Forum Plastic Recyclates des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) werden offene Fragen zum werkstofflichen Recycling im digitalen Raum diskutiert.

Das Fraunhofer-Institut  LBF lädt zum vierten Praxisforum Kunststoffrezyklate am 24. März 2022 ein. Die virtuelle Tagung in englischer Sprache bietet den Teilnehmenden den Austausch im internationalen Kreis und bringt Kunststofferzeuger, Kunststoffverarbeiter, sowie Reycler und die Anwenderindustrien Fahrzeug, Weißware, Bau und Verpackung zusammen.

Qualifizierter, fachlicher Austausch

Die digitale Tagungsumgebung bietet verschiedene Möglichkeiten für den direkten Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten und ermöglicht einen hochqualifizierten, fachlichen Austausch sowie ein Wissen-Update, mit dem teilnehmende Unternehmen konkurrenzfähig bleiben. Interessierte finden hier mehr Informationen.

Das Fraunhofer LBF als anwendungsorientierte Forschungseinrichtung und neutraler Ansprechpartner bildet die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und hat speziell im Themenumfeld Rezyklate eine führende Rolle in der Forschungslandschaft. Mit der Durchführung zahlreicher Technologietagungen und Industriearbeitskreise nimmt das Darmstädter Forschungsinstitut seit vielen Jahren einen festen Platz in der Kunststoffbranche ein und hat als erfahrener und etablierter Partner die Federführung der Veranstaltung von dem Hanser Verlag übernommen. Der Hanser Verlag unterstützt die Tagung weiterhin ideell.

Quelle: Fraunhofer-Institut LBF

Weitere Meldungen aus dem Bereich Forschung

Schubert und KIT kooperieren mit Erfolg

Ein Semester lang haben 42 Studierende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und dessen Institut für Produktentwicklung und Innovation (IPEK) für Maschinenhersteller Schubert zum Thema „Kundenorientierte, flexible Verpackungsprozesse und Verpackungsmaschinensysteme für die Verpackung der Zukunft” geforscht. Bei der Abschlussveranstaltung stellten sie jetzt ihre Forschungsergebnisse vor.

Weiterlesen »

Harro Höfliger weiht neues Labor ein

Durch die Eröffnung eines neuen Labors hat das Unternehmen Harro Höfliger, Spezialist für Produktions- und Verpackungsmaschinen, seine Laborfläche mehr als verdoppelt. Insgesamt stehen nun mehr als 120 Quadratmeter zur Verfügung.

Weiterlesen »

Fraunhofer LBF lädt zu digitalem Recycling-Forum

Rezyklate sind in aller Munde. Das effiziente Recycling von Kunststoffen scheint eine zum Erreichen der Kreislaufwirtschaft absolut notwendige Methode zu sein. Beim vierten Forum Plastic Recyclates des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) werden offene Fragen zum werkstofflichen Recycling im digitalen Raum diskutiert.

Weiterlesen »

Pöppelmann: Laborgefäß mit integriertem Luftfilter

Pöppelmann Famac, Pöppelmann Teku und Lab Associates präsentieren inVenti+, einen Anzuchtbecher zur In-Vitro-Pflanzenkultivierung. Das innovative Laborgefäß sorgt mit integriertem Luftfilter für Optimierungen der Aufzuchtbedingungen und der Logistik bei der Pflanzenvermehrung unter Laborbedingungen.

Weiterlesen »