Jubiläum: 25 Jahre Transnova Ruf

Robot-Flexline – Höchste Flexibilität auf engstem Raum (Bild: Transnova-Ruf)Robot-Flexline – Höchste Flexibilität auf engstem Raum (Bild: Transnova-Ruf)

Transnova Ruf wurde 1993 durch Dr. Klaus-Peter Ruf gegründet. In den vergangenen 25 Jahren hat sich das Unternehmen vom Standardmaschinenbauer für konventionelle Karton-Packer und Lagenpalettierer hin zu einem Anbieter von primär roboterbasierten, maßgeschneiderten Automatisierungslösungen für End-of-Line Packaging Prozesse entwickelt.

Das Unternehmen setzt dabei konsequent auf das enorme Potential der Robotertechnologie für die Realisierung von flexiblen Automatisierungslösungen. Heute können auf der Basis eines modularen Baukastenkonzeptes individuelle Lösungen Design-to-Order realisiert werden.

„Die Feingliedrigkeit unserer Mikro-Module sowie deren Skalierbarkeit ermöglicht uns dabei, einen in der Branche einzigartigen Lösungsraum unseren Kunden anbieten zu können“, erklärt Dr. Klaus-Peter Ruf, Gründer und Geschäftsführer der Transnova Ruf GmbH. „Von der Knopfbatterie, über Käseblister, Beutel mit Infusionslösung, Sportschuhe bis hin zu Kühlschränken – es gibt quasi keine Produktkategorie, die nicht schon durch uns automatisiert wurde. Und die über 20 Jahre Erfahrung in der Robotertechnik mit aktuell ca. 200 integrierten Robotern jährlich erlauben es uns, heute bei Projekten zum Thema Industrie-4.0-Produktion ganz vorne mitzuspielen“, so Dr. Ruf weiter.

Flexibilisierung und Automatisierung

Der Markt verlangt nach seiner Einschätzung nach Automatisierungslösungen, die die individuellen Anforderungen praxisgerecht umsetzen können. „Die totale Flexibilisierung der vollautomatischen Verpackung ist heute der Schlüssel. Losgröße 1 im Verpackungsprozess, vollautomatische Formatumstellung der Maschine in wenigen Sekunden, erzeugen von frei konfigurierbaren Mixverpackungen, vollautomatische Beschickung der Verpackungsmaschine mit Materialien, dies sind heute die Maßstäbe in unserem Geschäft.“

‘Das Bessere ist der Feind des Guten’, dieses Prinzip hat uns die letzten 25 Jahre permanent vorangetrieben und so soll es weitergehen. Ich blicke stolz auf das Erreichte zurück und freue mich, dass die nächste Generation mit Dipl.-Kfm. Michael Ruf (stv. Geschäftsführer/Leiter Vertrieb) und Dipl.-Ing. Martin Ruf (Leiter Technik)  schon am Start ist“, bilanziert Dr. Ruf.

Die Transnova RUF GmbH aus Ansbach entwickelt und baut mit rund 300 Mitarbeitern Maschinen für die Automatisierung von End-of-Line Verpackungs- und Palettierprozessen. Von der einzelnen Kompaktmaschine für das Top- und Side-Loading, über Pickersysteme für schnelle Pick&Place-Applikationen, sowie Robotersysteme für Kommissionier, Palettier- und Depalettieraufgaben bis hin zu kompletten Endverpackungslinien, Transnova-Ruf bietet auf der Basis eines Modulbaukastens maßgeschneiderte Lösungen „Design-to-Order“.
In unserem Interview mit Michael Ruf finden Sie weitere Informationen zu den flexiblen Automatisierungslösungen von Transnova Ruf.