Nachhaltiger Getränkekarton ist reif fürs Museum

Nachhaltiger Getränkekarton „Tetra Rex“ von Tetra PakDer Getränkekarton „Tetra Rex“ besteht komplett aus erneuerbaren Rohstoffen. (Bild: Tetra Pak)

Über eine halbe Milliarde Verpackungen der im Oktober 2014 eingeführten Marke „Tetra Rex“ hat Tetra Pak bereits verkauft. Der ausschließlich aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellte Getränkekarton hat sogar schon Eingang ins Museum gefunden. Im Londoner „Museum of Brands“ wird er seit Februar 2018 in einer neuen Nachhaltigkeitsausstellung präsentiert.

Der Tetra-Rex-Getränkekarton besteht aus FSC-zertifiziertem Karton aus kontrollierten Quellen sowie aus Kunststoffen, die aus Zuckerrohr hergestellt wurden. Alle Rohstoffe können bis zu ihrem Ursprung zurückverfolgt werden, betont Tetra Pak.

Tetra-Pak-Produktdirektorin Christina Chester weist auf den wirtschaftlichen Nutzen nachhaltiger Verpackungen hin: „Verpackungen, die komplett aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, sind nicht nur gut für unseren Planeten, sondern auch für Marken, die sich durch mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit von ihren Mitbewerbern abgrenzen wollen.“ Diese Ansicht bekräftigt auch Chris Griffin, CEO des „Museum of Brands“: „Das Angebot einer nachhaltigeren Verpackung kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem die Umweltverträglichkeit eine wichtige Rolle für die Verbraucher spielt und die Menschen ökologisch sinnvolle Entscheidungen treffen wollen.“