Nivea testet nachfüllbaren Seifenspender EcoRefill

Mit der neuen EcoRefill Serie will Nivea einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige Verpackungen gehen. Aktuell testet das Unternehmen die nachfüllbaren Seifenspender in einigen Tesco-Filialen in Großbritannien.

Der neue EcoRefill Handseifenspender ist nicht nur nachfüllbar, sondern besteht nach Angaben des Unternehmens außerdem aus 100 Prozent recycelten Materialien. Auch die dazugehörigen Seifen-Tabletten sind in FSC-zertifiziertem Papier verpackt. Einzig die Pumpe der Flasche ist nicht recycelbar, da sie aus zu vielen unterschiedlichen Komponenten besteht. Die Seife soll zudem 25 Prozent ergiebiger sein als Niveas Standard flüssig Seifen.

So funktioniert’s:

Aus den drei Rs (reduce, reuse, recycle) wird bei Nivea „refill, reuse, reduce“. Das soll bei den EcoRefill Seifenspendern ganz einfach mit lauwarmem Wasser, einer Tablette und etwas Körpereinsatz klappen. Der Seifenspender wird bis zur Markierung mit Wasser gefüllt, die Tablette hinzugegeben und die Mischung dann für 30 Sekunden geschüttelt. Schon ist wieder Seife zum Händewaschen da und dieser Vorgang wiederholt werden, sobald die Seife wieder leer ist.

EcoRefill bald auch in Deutschland?

Derzeit ist die Nivea EcoRefill Handseife nur als Pilotprojekt in ausgewählten Tesco-Filialen in Großbritannien erhältlich, wie eine Sprecherin des Unternehmens dem packaging journal sagte. Zu einer Produkteinführung auf dem deutschen Markt liegt zu diesem Zeitpunkt noch keine Entscheidung vor.

https://www.nivea.co.uk/products/nivea-eco-refill-hand-soap 

Nivea - Weitere Meldungen