100 Prozent erneuerbare Energie bis 2030: Huhtamaki China installiert Solarzellen

Huhtamaki China installiert Solarzellen, um die Konzernziele zu erreichen. bis 2030 sollen 100 Prozent erneuerbare Energien genutzt werden.
Huhtamaki China installiert Solarzellen, um die Konzernziele zu erreichen. bis 2030 sollen 100 Prozent erneuerbare Energien genutzt werden. (Bild: unsplah)

Huhtamaki China unternimmt mit der Installation und Inbetriebnahme von Solarzellen den ersten Schritt auf dem Weg zum Gruppenziel, bis 2030 100 Prozent erneuerbare Energien zu nutzen.

Huhtamaki hat in China einen bedeutenden ersten Schritt in Richtung seiner globalen Nachhaltigkeitsziele unternommen. Ersten Solarpaneele wurden in den Fabriken in Guangzhou und Shanghai installiert und in Betrieb genommen. Am 1. Januar 2022 wurden sie erfolgreich an das Stromnetz angeschlossen.

Nachhaltige Verpackungen und nachhaltige Produktion

Mit den insgesamt 47.000 Quadratmeter installierten Solarmodulen werden voraussichtlich 3.000.000 Kilowattstunden pro Jahr erzeugt. Das deckt zunächst 10 Prozent des Energieverbrauchs der beiden Fabriken und reduziert die Emissionen um 2.374 Tonnen CO2 pro Jahr. Das Projekt, bei dem die neueste monokristalline Siliziumzellentechnologie zum Einsatz kommt, wurde in Zusammenarbeit mit ZSEN New Energy durchgeführt.

Als einer der weltweit führenden Anbieter von nachhaltigen Verpackungslösungen hat sich Huhtamaki zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 100 Prozent erneuerbaren Strom zu nutzen und seine gesamte Produktion weltweit CO2-neutral zu gestalten.

Huhtamaki China will bis 2030 100 Prozent CO2-neutral produzieren. Dazu sollen Werke mit erneuerbaren Energien aus eigenen Solaranlagen betrieben werden.
Huhtamaki China will bis 2030 100 Prozent CO2-neutral produzieren. Dazu sollen Werke mit erneuerbaren Energien aus eigenen Solaranlagen betrieben werden. (Bild: Huhtamaki)

Ausbau von Solarzellen in China

Die Ziele von Huhtamaki zur Bekämpfung des Klimawandels sind von der „Initiative Science Based Targets” bestätigt und genehmigt worden. Das Solarenergieprojekt in China ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu Huhtamakis Nachhaltigkeitszielen für 2030 und baut auf dem Ende 2021 angekündigten europäischen VPPA-Abkommen auf.

„Wir glauben, dass wir unser Gruppenziel erreichen können, wenn wir Lösungen umsetzen, die vor Ort Sinn machen. Die Installation und Inbetriebnahme unserer ersten Solarpaneele in zwei unserer vier chinesischen Fabriken ist ein Beispiel dafür, wie wir durch eine lokale Initiative Fortschritte bei der Erreichung unserer Gruppenziele machen, die einen echten Unterschied bei der Reduzierung von Emissionen machen und unser Ziel der Kohlenstoffneutralität unterstützen.”

Thomasine Kamerling, Executive Vice President, Sustainability and Communications

China ist bestrebt, den Höhepunkt der CO2-Emissionen vor 2030 zu erreichen und bis 2060 klimaneutral zu werden. Die Installation von Solaranlagen auf Dächern spielt eine wichtige Rolle bei der Substitution fossiler Brennstoffe durch erneuerbare Energien und der Senkung der CO2-Emissionen in China.

Huhtamaki unterstützt Chinas Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft. Die Umstellung auf erneuerbare Energien stärkt unser Engagement in China, indem wir nachhaltige Lebensmittelverpackungslösungen zum Schutz der Lebensmittel, der chinesischen Bevölkerung und der Umwelt anbieten.”

Daniel Chen, SVP Greater China, Fiber Foodservice Europe-Asia-Oceania

Quelle: Huhtamaki

Mondi - Weitere Meldungen

Huhtamaki zieht sich aus Russland zurück

Huhtamaki hat beschlossen, den Prozess zur Veräußerung seiner Aktivitäten in Russland einzuleiten. Dies folgt auf eine frühere Entscheidung, alle Investitionen in Russland nach dem Ausbruch des russischen Angriffs auf die Ukraine einzustellen.

Weiterlesen »

Public-private partnerships can drive food packaging

A new report from Finland’s Technical Research Center (VTT), “Recycling Food Packaging”, highlights those technology solutions expected to become commercially available in the next five years and says partnerships are essential to deliver the necessary technological innovations in food packaging recycling.

Weiterlesen »